Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/thinq-lg-kuendigt-eigene-marke-fuer-ki-produkte-an-1712-131782.html    Veröffentlicht: 20.12.2017 15:32    Kurz-URL: https://glm.io/131782

ThinQ

LG kündigt eigene Marke für KI-Produkte an

Mit dem Markennamen ThinQ will LG künftig all seine Geräte mit Einbindung künstlicher Intelligenz bezeichnen. Das Portfolio soll Unterhaltung und den Haushalt abdecken, erste Produkte will der südkoreanische Hersteller auf der CES 2018 zeigen.

LG hat die Einführung einer neuen Marke angekündigt: Mit ThinQ will der Hersteller aus Südkorea künftig alle seine Geräte bezeichnen, die künstliche Intelligenz und Deep Learning unterstützen. Die Produkte und Services sollen aus den Bereichen Hausgeräte und Unterhaltungselektronik stammen.

Genaue Details zu den neuen Geräten sind noch nicht bekannt

Details zum Portfolio hat LG noch nicht preisgegeben. Die Geräte sollen miteinander kommunizieren können und dank künstlicher Intelligenz lernfähig sein. Der Hersteller will verschiedene KI-Plattformen von Partnerunternehmen einsetzen sowie die eigene Deep-ThinQ-Technologie.

Zur Forschung an künstlicher Intelligenz und deren Einsatz in Geräten und Services hat LG im Sommer 2017 ein eigenes Forschungslabor in Seoul eröffnet. Die Forscher haben unter anderem bereits an einer selbstlernenden Klimaanlage sowie intelligenten Waschmaschinen, Saugrobotern und Kühlschränken mitgewirkt.

Erste Geräte sollen auf der CES 2018 gezeigt werden

Auf der kommenden Consumer Electronics Show (CES), die vom 9. bis zum 12. Januar 2018 in Las Vegas stattfinden wird, will LG erste Produkte der ThinQ-Reihe zeigen. Um was für Geräte es sich handeln wird, ist noch unbekannt. Wann die Vorstellungen nach Deutschland kommen werden, will der Hersteller erst später bekannt geben.  (tk)


Verwandte Artikel:
Smartphone: LG bringt intelligenten Fotomodus für das V30   
(13.02.2018, https://glm.io/132738 )
Mögliches G7: LG hat offenbar neues Top-Gerät hinter den Kulissen gezeigt   
(01.03.2018, https://glm.io/133086 )
ThinQ: LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab   
(08.01.2018, https://glm.io/132031 )
Wintersport: Roboter Curly spielt Curling   
(08.03.2018, https://glm.io/133219 )
Microsoft: KI-Framework kommt auf Windows-10-Endgeräte   
(08.03.2018, https://glm.io/133217 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/