Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/abo-software-adobe-veroeffentlicht-letzte-standalone-version-von-lightroom-1712-131764.html    Veröffentlicht: 20.12.2017 07:30    Kurz-URL: https://glm.io/131764

Abo-Software

Adobe veröffentlicht letzte Standalone-Version von Lightroom

Adobe hat mit Version 6.14 die letzte eigenständige Lightroom-Version ohne Abopflicht veröffentlicht. Sie enthält Fehlerbehebungen und unterstützt Bildformate neuer Kameras und Objektive.

Adobe hat die letzte Version von Lightroom veröffentlicht, die noch ohne Abovertrag nutzbar ist. Version 6.14 wird wie gewohnt unbegrenzt laufen, Updates dafür sollen jedoch nicht mehr erscheinen. Das ist für Nutzer unproblematisch, solange sie keine neuen Kameras und Objektive kaufen, die von Lightroom nicht unterstützt werden. Am 18. Oktober 2017 veröffentlichte Adobe erstmals Lightroom Classic CC und Lightroom CC, die es beide wie die meiste Adobe-Software nur im Abo gibt.

Wie lange die jetzt angekündigte Lightroom-Version allerdings eingesetzt werden kann, hängt noch von einem anderen Faktor ab: Sollten Apple und Microsoft bei ihren Betriebssystemen Änderungen durchführen, die einen Weiterbetrieb des alten Lightrooms unmöglich machen, muss sich der Nutzer entscheiden, ob er nicht doch auf das Abomodell umschwenkt oder aber die Bildbearbeitungs- und Verwaltungssoftware wechselt.



Komplizierte Preistabelle für die Abos

Alle Lightroom-Produkte müssen jetzt teuer abonniert werden: Wer Lightroom CC und Photoshop CC nutzen will, bezahlt 23,79 Euro pro Monat und erhält 1 TByte Speicherplatz. Bestandskunden bekommen Rabatt und müssen nur 17,84 Euro pro Monat bezahlen. Das gilt aber nur für das erste Jahr.

Wer bisher ein Creative-Cloud-Fotoabo abgeschlossen hat, kann das neue Lightroom CC sowie Classic und Photoshop weiterhin ohne Aufpreis nutzen, bekommt jedoch für die 11,89 Euro pro Monat nur 20 GByte Speicher.

Wer nur das neue Lightroom CC abonnieren will, erhält es inklusive 1 TByte Onlinespeicher für 11,89 Euro im Monat. Die neue Lightroom Mobile App für iOS oder Android ist in der Basisversion kostenlos. Wer die dortigen Premium-Funktionen nutzen will, muss 4,99 Euro pro Monat bezahlen und bekommt 100 GByte Cloud-Speicherplatz.  (ad)


Verwandte Artikel:
Loupedeck im Test: Lightroom mit Dreh   
(21.12.2017, https://glm.io/131760 )
Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich   
(19.10.2017, https://glm.io/130702 )
Luminar: Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung   
(20.10.2017, https://glm.io/130725 )
IT-Sicherheit: Nur acht Prozent der Chrome-Nutzer aktivieren noch Flash   
(07.03.2018, https://glm.io/133193 )
Bildbearbeitung: DxO rettet Nik Software Collection vor dem Ende   
(26.10.2017, https://glm.io/130821 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/