Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/foto-app-weboberflaeche-von-google-fotos-hat-bilderluecken-1710-130753.html    Veröffentlicht: 23.10.2017 10:15    Kurz-URL: https://glm.io/130753

Foto-App

Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

Wer mit Google Fotos seine Smartphone-Fotos automatisch in der Cloud sichert, bekommt seit einigen Tagen möglicherweise nicht mehr alle Backup-Fotos in der Weboberfläche des Dienstes angezeigt. Seit Mitte Oktober 2017 kann die Browserversion Lücken aufweisen.

Die Weboberfläche von Google Fotos zeigt aktuell nicht alle in der Cloud gesicherten Bilder an. Das haben zahlreiche Nutzer in Googles User-Foren gemeldet, auch bei uns tritt der Fehler auf. Seit ungefähr Mitte Oktober 2017 kann es zu Lücken in der Auflistung der Fotos im Webinterface kommen.

Vergleich zwischen Smartphone und Browser zeigt Lücken

Bei uns fehlt beispielsweise ein Foto vom 17. Oktober 2017. Ein einfacher Vergleich der Übersicht auf einem unserer synchronisierten Smartphones und der Browserversion von Fotos bestätigt dies. Auf unseren Smartphones erscheint das Bild weiterhin - alle Fotos werden korrekt als Backup gespeichert, lediglich die Anzeige in der Weboberfläche hat momentan Fehler.

Die fehlenden Fotos sind augenscheinlich kein Problem eines einzelnen Browsers. Bei uns fehlen sowohl unter Chrome als auch Edge Fotos in der Weboberfläche von Google Fotos.

Google ist das Problem bekannt, noch keine Lösung in Sicht

Google hat das Problem in den Foren bestätigt, eine Lösung hat das Unternehmen aktuell allerdings noch nicht. Ein Moderator bietet als Workaround an, die hochgeladenen Fotos der Weboberfläche mit denen des Smartphones abzugleichen oder die Liste der zuletzt hochgeladenen Bilder zu verwenden. Auch hier finden wir allerdings nicht alle unsere Fotos.

Die Ursache für den Fehler hat Google nicht bekanntgegeben, möglicherweise kennt ihn das Unternehmen selber noch nicht. Wann das Problem gelöst sein wird, ist aktuell noch unklar.

Nachtrag vom 23. Oktober 2017, 14:43 Uhr

Google zufolge soll der Fehler gefunden und behoben sein. Bei uns taucht in der Weboberfläche das fehlende Foto jedoch immer noch nicht auf.  (tk)


Verwandte Artikel:
APK: Google-Fotos-Update gibt weitere Hinweise auf Google Lens   
(14.09.2017, https://glm.io/130043 )
Fotos: Googles Foto-App macht das Teilen einfacher   
(17.05.2017, https://glm.io/127893 )
Smartphones: Android-Nutzer sind loyaler als iPhone-Besitzer   
(12.03.2018, https://glm.io/133273 )
iOS und Android: Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps   
(12.12.2017, https://glm.io/131609 )
Ransomware: Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups   
(17.01.2018, https://glm.io/132206 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/