Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/amazon-drohnen-sollen-elektroautos-aufladen-1710-130467.html    Veröffentlicht: 06.10.2017 07:20    Kurz-URL: https://glm.io/130467

Amazon

Drohnen sollen Elektroautos aufladen

Amazon will Elektroautos mit Drohnen teilweise wieder aufladen. Die Drohnen sollen auf dem Dach landen, dort Kontakt finden und die Fahrzeuge mit Energie versorgen.

Amazon hat ein Patent (US 9778653 B1) angemeldet und zugesprochen bekommen, um leere Akkus von Elektroautos per Drohne wieder aufladen zu können. Die Flugdrohnen sollen auf dem Autodach landen und über eine Dockingstation angeschlossen werden, um den Akku des Elektroautos teilweise wieder zu laden. Die Drohne solle sogar während der Fahrt am Auto andocken können, heißt es in der Patentbeschreibung.

Die Landung auf der Dockingstation beschreibt aber nur einen Teil der Schwierigkeiten, die eine solche Technik beherrschen müsste. Zudem müsste die Drohne erkennen können, ob während des Landeanflugs auf das Fahrzeug keine Hindernisse wie Bäume oder Brücken im Weg sind.

Amazon meldete die Idee bereits Mitte 2014 zum Patent an, doch erst jetzt entsprach das US-Patent- und Markenamt dem Antrag und trug das Patent ein.

Amazon meldete auch bereits eine Technik zum Patent an, mit der Flugdrohnen mit niedrigen Akkustand unterwegs wieder aufgeladen werden können. Die dafür angedachten mobilen Servicestationen für unbemannte Fluggeräte auf dem Boden sind in Standardcontainern untergebracht, die mit einem Roboterarm sowie einem Computer für die Steuerung ausgestattet werden. Die Servicestationen sollen von einem Zug, Lastwagen, Schiff oder einem anderen Fahrzeug zum Einsatzort transportiert werden. Die Servicestation wird mit Drohnen und Ersatzteilen beladen, in erster Linie Akkus.

Auch Mercedes Benz stellte einen elektrisch betriebenen Lieferwagen vor, der zwei Drohnen an Bord hat. Die beiden Copter sollen den Fahrer bei der Zustellung der Pakete unterstützen.

Ob Amazon die Ideen aus den Patenten realisieren wird, ist nicht bekannt. Eine Vielzahl von Patenten wird niemals umgesetzt.  (ad)


Verwandte Artikel:
Prime Air: Amazon patentiert selbstzerstörende Drohne   
(02.12.2017, https://glm.io/131457 )
Lagerverkehr: Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen   
(07.04.2017, https://glm.io/127189 )
Streit mit Google: Amazon löscht Chromecast-Eintrag wieder   
(09.03.2018, https://glm.io/133237 )
Tensorflow: Das US-Militär nutzt KI-Systeme von Google   
(07.03.2018, https://glm.io/133194 )
Urban EV Concept: Honda will Elektro-Zweitürer 2019 verkaufen   
(12.03.2018, https://glm.io/133270 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/