Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/ifixit-apple-tv-kommt-nicht-mehr-ohne-luefter-aus-1709-130283.html    Veröffentlicht: 27.09.2017 09:56    Kurz-URL: https://glm.io/130283

iFixit

Apple TV kommt nicht mehr ohne Lüfter aus

Beim Auseinandernehmen des neuen Apple TV 4K durch iFixit zeigte sich, dass Apple das Design der kleinen Set-Top-Box im Inneren deutlich verändert hat. Ein Lüfter, dessen Durchmesser fast so groß ist wie das Gehäuse, wird für die Kühlung eingesetzt. Bisher fehlte dem Apple TV ein Lüfter.

Die Profibastler von iFixit haben das neue Apple TV 4K zerlegt und sind dabei auf einen großen Lüfter gestoßen. Die bisherigen schwarzen Modelle des Apple TV kamen ohne aktive Kühlung aus. Der Lüfter lässt sich dank des einfach zu öffnenden Gehäuses aber leicht erreichen und nach Angaben von iFixit auch austauschen. Ansonsten kann der Anwender am Gerät nichts reparieren. Die Tester gaben dem neuen Apple TV 4K acht von zehn Punkten im Hinblick auf seine Reparaturfreundlichkeit, wobei zehn der höchste Wert ist.

Die Öffnung erfolgt über die Unterseite durch das Wegbiegen von Kunststoffclips. Die Box verfügt über acht Öffnungen, um die Luftzirkulation zu ermöglichen. Neben dem schnellen Prozessor A10X ist im Apple TV auch mehr Speicher verbaut. Mittlerweile sind es 3 GByte, die Apple der Set-Top-Box zugesteht. Im alten Modell, das weiterhin verkauft wird, stecken nur 2 GByte RAM.

Die Streamingbox unterstützt 4K-Auflösungen und beherrscht HDR 10 sowie Dolby Vision, wobei eine Bildrate von 60 fps erreicht wird. Auch das neue Modell wird wieder in zwei Speichergrößen angeboten: entweder mit 32 GByte Flash-Speicher oder mit 64 GByte Flash-Speicher. Das Gerät mit 32 GByte kostet 200 Euro. Das Modell mit 64 GByte wird für 220 Euro verkauft. Das Apple TV der vierten Generation wird weiterhin zu einem reduzierten Preis und nur mit 32 GByte Speicher angeboten. Statt 180 Euro kostet es 160 Euro.  (ad)


Verwandte Artikel:
Apple: 4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV   
(21.09.2017, https://glm.io/130196 )
Homepod-Firmware: Kommendes Apple TV 5 mit 4K und HDR-Unterstützung   
(08.08.2017, https://glm.io/129355 )
Streit mit Google: Amazon löscht Chromecast-Eintrag wieder   
(09.03.2018, https://glm.io/133237 )
Apple: iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus   
(25.02.2018, https://glm.io/132975 )
HDMI 2.0 und Displayport: HDR bleibt Handarbeit   
(26.02.2018, https://glm.io/132884 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/