Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/g-drive-mobile-ssd-r-series-kleine-externe-ssd-mit-usb-3-1-gen2-type-c-1709-130097.html    Veröffentlicht: 16.09.2017 10:26    Kurz-URL: https://glm.io/130097

G-Drive Mobile SSD R-Series

Kleine externe SSD mit USB 3.1 Gen2 Type C

Das neue G-Drive von G-Technology ist eine wetterfeste externe SSD mit IP67-Schutzart. Dank USB-3.1-Gen2-Geschwindigkeit arbeitet das kompakte G-Drive flott. Angesichts der hohen Kapazität kostet zumindest das große Modell aber auch viel Geld.

Das G-Drive Mobile SSD R-Series von G-Technology ist eine externe SSD der Markentochter von Western Digital. Die kryptische Bezeichnung lässt sich aufschlüsseln: Es handelt sich um ein portables Solid State Drive der Rugged-Klasse. G-Technology bewirbt es mit IP67-Schutzart, womit die SSD in einem gewissen Rahmen vor Staub und gegen das Eintauchen in Wasser geschützt ist. Zielgruppe sind etwa Fotografen, da die sich draußen aufhalten.

Mit 94 x 50 x 14,5 mm fällt das G-Drive weniger breit, aber länger und dicker aus als die von uns getestete Samsung Portable SSD T5. Während die Südkoreaner im Inneren so einzeln nicht erhältliche Msata-SSDs verwenden, könnte G-Technology auf M.2-2280-Modelle wie die WD Blue 3D setzen. Mit bis zu 2 Terabyte Kapazität und einer Transferrate von bis zu 560 MByte pro Sekunde weist das G-Drive typische Eckdaten auf. Die Geschwindigkeit gilt nur für sequenzielles Lesen. Eine Hardware-Verschlüsselung fehlt.

G-Technology stattet die SSD mit einer USB-Type-C-Buchse aus und legt zwei Kabel bei (C-auf-C sowie C-auf-A). Die Schnittstelle ist als USB 3.1 Gen2 ausgelegt, ansonsten wäre bei etwa 450 MByte pro Sekunde schon Schluss. Laut Hersteller ist das G-Drive mit einer Kapazität von 500 GByte sowie mit 1 Terabyte und 2 Terabyte verfügbar. Die Preise belaufen sich auf 200, 380 und 700 US-Dollar vor Steuern. G-Technology möchte das G-Drive noch 2017 ausliefern, einen genaueren Zeitpunkt konnten wir bisher nicht erfahren.

Weitere externe kompakte SSDs mit USB 3.1 Gen2 sowie Type C gibt es unter anderem von Adata (SE730), von Angelbird (SSD2go PKT), von Sandisk (Extreme 900 Portable SSD) und Western Digital (My Passport SSD).  (ms)


Verwandte Artikel:
G-Technology: Thunderbolt- und USB-3.0-Festplatten erreichen 10 TByte   
(20.07.2016, https://glm.io/122222 )
G-Technology: Thunderbolt-Dock für externe Festplatten   
(09.04.2013, https://glm.io/98589 )
E-Mail-Anhänge: Google integriert Google Drive in Gmail   
(13.11.2013, https://glm.io/102704 )
Google Drive: Dropbox-Konkurrent soll kommende Woche mit 5 GByte starten   
(17.04.2012, https://glm.io/91203 )
Hitachi: WLAN-Festplatte mit eingebautem Hotspot   
(23.06.2011, https://glm.io/84419 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/