Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/doom-wolfenstein-minecraft-nintendo-kriegt-grosse-namen-1709-130042.html    Veröffentlicht: 14.09.2017 10:41    Kurz-URL: https://glm.io/130042

Doom, Wolfenstein, Minecraft

Nintendo kriegt große Namen

Das Spieleangebot für Nintendos Switch und 3DS wächst. Gamer können sich ab sofort auf Doom und Wolfenstein 2 auf der Switch oder Minecraft auf dem New 3DS freuen und eins davon sogar ab heute spielen.

Nintendo hat in der aktuellen Folge von Nintendo Direct die kommenden Spiele für die 3DS-Familie und Nintendo Switch besprochen. Für Überraschung sorgten die Japaner mit der Ankündigung von Doom und Wolfenstein 2 The New Colossus. Bethesda ist es anscheinend gelungen, die idTech-Engine der Ego-Shooter für Nintendos Hybridkonsole zu optimieren, so dass spielbare Bildraten möglich sind.

Doom, das 2016 für PCs, Playstation 4 und Xbox One erschienen ist, soll die komplette Solokampagne sowie den Multiplayer-Modus enthalten und inhaltlich nicht gekürzt sein.

Gemeinsam mit einer Version von Skyrim für die Switch wird Bethesda damit gleich zwei große Spiele für die Konsole im Weihnachtsgeschäft anbieten. Die Portierung von Wolfenstein 2, das bereits im kommenden Monat für PC, PS4 und Xbox One erscheint, soll 2018 folgen.

In die Mine auf dem New 3DS

Eine komplett neue Minecraft-Fassung ist ab dem 14. September für die New-3DS- und New-2DS-Modelle verfügbar. Besitzer des klassischen 3DS mit der schwächeren Hardware dürfen also nicht Klötzchen bauen. Das Crafting wird in der New-3DS-Version komfortabel über den zweiten Bildschirm mit Touch-Eingaben vollzogen. Auf dem oberen Bildschirm läuft die Spielgrafik.

Minecraft für New 3DS kommt vorinstalliert mit zwei Texturenpaketen und ein paar Skins für Charaktere. Das Spiel soll als digitaler Download sehr bald erscheinen, ein genaues Datum nannte Nintendo noch nicht. Eine Modulfassung soll zu einem späteren Zeitpunkt in den Handel kommen.

Super Mario Odyssey zeigte Nintendo natürlich ebenfalls nochmal ausführlich, genau wie eine Demonstration des Rollenspiels Xenoblade Chronicles 2. Zuschauer können außerdem einen ersten Blick auf das neu angekündigte exklusive JRPG Project Octopath Traveler von Square Enix und die Switch-Fassung von L.A. Noire erhaschen.

 (mw)


Verwandte Artikel:
Super Smash Bros: Nintendo schickt Mario und Link in den Ring   
(09.03.2018, https://glm.io/133243 )
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin   
(19.09.2017, https://glm.io/130106 )
Handheld: Produktionsstopp für New Nintendo 3DS in Japan   
(13.07.2017, https://glm.io/128911 )
Handheld: Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks   
(07.12.2016, https://glm.io/124921 )
Pokémon Sonne und Mond im Test: Alola-Anime mit Kameraproblemen   
(15.11.2016, https://glm.io/124481 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/