Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/blizzard-world-of-warcraft-und-die-abenteuer-auf-argus-1708-129787.html    Veröffentlicht: 31.08.2017 11:15    Kurz-URL: https://glm.io/129787

Blizzard

World of Warcraft und die Abenteuer auf Argus

Wo versteckt sich die Armee der Brennenden Legion auf dem Planeten Argus? Um diese Frage dreht sich das neuste große Inhaltsupdate auf Version 7.3 für World of Warcraft. Es enthält außerdem Helden aus Warcraft 2, überarbeitete Animationen und höhere Levels für herstellbare Gegenstände.

Blizzard hat Patch 7.3 für World of Warcraft veröffentlicht, und dem Online-Rollenspiel damit auf einen Schlag relativ viele neue Inhalte hinzugefügt. Das Update trägt den Titel Schatten von Argus und schickt Spieler zu einem neuen Planeten: Argus. Dabei handelt es sich um die Heimat der Brennenden Legion - entsprechend interessant ist dieser neue Abschnitt für die Spieler, die der Handlung und dem weiteren Verlauf des Krieges in und um Azeroth bislang folgen.

Auf Argus können Spieler den Quests und somit der Geschichte folgen und dabei auch alte Bekannte wie die legendären Helden Turalyon und Alleria Windläufer treffen - die beiden hatten zuletzt in Warcraft 2 eine tragende Rolle. Es gibt drei neue Gebiete: Die Oberfläche von Argus, die Ruinen einer im Himmel schwebenden Stadt namens Mac'Aree und den Planetenkern, die den Namen Antorische Ödnis trägt.

Die wichtigsten Änderungen in dem Update hat Blizzard in den Patch Notes zu Version 7.3 aufgeführt. Dort gibt es unter anderem Informationen zu den neuen Kampfanimationen für Magier, Priester und Schamanen sowie zu den höheren Levels für einige Gegenstände, die nun Stufe 935 erreichen können.

Mit der Veröffentlichung von Patch 7.3 stellt sich in der Community natürlich wieder die Frage, wann Blizzard die nächste kostenpflichtige Erweiterung für World of Warcraft vorstellt. Auf der Gamescom 2017 war darüber bekanntlich nichts zu hören, sodass die meisten Spieler nun auf eine Enthüllung während der Hausmesse Blizzcon 2017 tippen, die Anfang November 2017 im kalifornischen Anaheim stattfindet.

Gerüchte über den Namen gibt es auch schon länger: Return of the Lich King soll das Addon angeblich heißen und möglicherweise den Necromancer als neue Heldenklasse bieten.  (ps)


Verwandte Artikel:
Spieletest: World of Warcraft - Blizzard fegt Konkurrenz weg   
(15.02.2005, https://glm.io/36303 )
World of Warcraft: Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth   
(16.01.2018, https://glm.io/132196 )
Kurzfilm "/afk": World-of-Warcraft-Fan zwischen Drachenjagd und Psychocouch   
(24.11.2010, https://glm.io/79645 )
Honorbuddy: Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen   
(22.02.2018, https://glm.io/132926 )
Blizzard: World of Warcraft bekommt Classic-Server und neues Add-on   
(03.11.2017, https://glm.io/130969 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/