Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/clusterstor-cray-uebernimmt-hochleistungsspeicher-von-seagate-1708-129337.html    Veröffentlicht: 07.08.2017 10:50    Kurz-URL: https://glm.io/129337

Clusterstor

Cray übernimmt Hochleistungsspeicher von Seagate

Mehr Speicher für Supercomputer: Cray übernimmt die Clusterstor-Speichersysteme von Seagate und damit ein Konkurrenzprodukt zu den eigenen Maschinen. Mit dem Deal werden auch 100 Mitarbeiter und ehemalige Seagate-Kunden übernommen.

Der Hersteller von Hochleistungsrechnern (HPC) Cray hat die Clusterstor-Sparte vom Festplattenhersteller Seagate übernommen. Das gibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Mit dem Deal werden auch Partner, Support und Kunden in die Verantwortung des neuen Besitzers übergehen. Peter Ungaro, CEO bei Cray sagt dazu: "Diese Partnerschaft wird ein aufregender neuer Schritt für Cray sein, wenn wir unser Produktangebot ausweiten".

Laut der Meldung wird Cray mehr als 100 Seagate-Mitarbeiter übernehmen, die primär in der Forschung und Entwicklung tätig sind. Clutsterstor-Systeme sollen Crays bestehende Produktreihe Sonexion ergänzen. Beide Serien sind Hochleistungs-Storage-Systeme mit integrierten Datenträgern und Software-Stack, der diese verwaltet.

Streichen der Konkurrenz und Verbessern des eigenen Portfolios

Clusterstor-Racks sollen bis zu einer Durchsatzrate von 1,7 Terabyte pro Sekunde und eine Speicherkapazität von 80 Petabyte vorweisen können. Sie sind wohl dadurch auch eine starke Konkurrenz für Cray - ein möglicher weiterer Grund für die Übernahme. Einen anderen nennt Ungaro persönlich: "Die Clusterstor Produktreihe zu unserer Datawarp- und Sonexion-Reihe hinzuzufügen ermöglicht uns, eine vollständigere Lösung anzubieten."

Cray wird in seinem Finanzreport für das zweite Quartal 2017 weitere Informationen zum Deal bereitstellen. Ende des dritten Quartals 2017 soll die Transaktion planmäßig abgeschlossen werden. Das Unternehmen erwartet erste finanziell positive Auswirkungen im Jahr 2018. Während des Integrationsprozesses in die bestehende Infrastruktur von Cray soll Seagate helfen, so dass diese Ziele eingehalten werden können.  (on)


Verwandte Artikel:
Cray und Microsoft: Supercomputer in der Azure-Cloud mieten   
(24.10.2017, https://glm.io/130774 )
Cray: Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten   
(22.05.2017, https://glm.io/127964 )
Gemini: Intel kauft Supercomputer-Technik von Cray   
(25.04.2012, https://glm.io/91393 )
ARM-Server: Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2   
(20.11.2017, https://glm.io/131225 )
Supercomputer: Atomwissenschaftler bei Bitcoin-Mining erwischt   
(10.02.2018, https://glm.io/132700 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/