Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/soziales-netzwerk-facebook-soll-an-smart-speaker-mit-display-arbeiten-1707-129134.html    Veröffentlicht: 26.07.2017 13:51    Kurz-URL: https://glm.io/129134

Soziales Netzwerk

Facebook soll an smarten Lautsprecher mit Display arbeiten

Auch Facebook soll Informationen aus der Zuliefererkette zufolge an einem smarten Lautsprecher arbeiten. Anders als Amazons Echo oder der Google Home soll das Gerät über ein 15 Zoll großes Display verfügen, auf dem Statusmitteilungen, Fotos und Videos angeschaut werden können.

Facebook soll an einem eigenen smarten Lautsprecher mit eingebautem Display arbeiten. Das meldet das taiwanische Branchenblatt Digitimes unter Berufung auf Quellen innerhalb der Zulieferkette. Amazon bietet mit dem Echo Show bereits einen ersten smarten Lautsprecher mit Display.

Großes eingebautes Display

Der Facebook-Lautsprecher soll ein 15 Zoll großes Display mit Touch-Funktion haben. Das Panel stammt den Quellen zufolge von LG. Wofür das Display genutzt werden soll, ist derzeit unklar - weder Facebook noch der mutmaßliche Auftragsfertiger Pegatron haben sich zu dem Projekt geäußert.

Denkbar ist, dass Nutzer über den Bildschirm ihren Facebook-Newsfeed einsehen sowie Videos und Fotos anschauen. Inwieweit Facebooks Lautsprecher eine Sprachsteuerung haben wird, ist nicht bekannt.

Amazon und Google dominieren den Markt für smarte Lautsprecher

Die bekanntesten smarten Lautsprecher stammen von Amazon und Google. Amazon hat mit dem Echo und dem kleineren Echo Dot eine Plattform für seinen Sprachassistenten Alexa geschaffen. Der Google Home hingegen verwendet den Google Assistant.

Mit den Geräten können Nutzer unter anderem Smart-Home-Systeme steuern, Fragen stellen oder Musik hören. Möglich ist, dass Facebook mit einem eigenen Gerät einen mehr auf die Nutzung des eigenen sozialen Netzwerkes ausgelegten Fokus verfolgt und nicht in den Markt der Sprachassistenten einsteigen wird.

Den Informanten in der Lieferkette zufolge soll Facebooks Smart-Speaker im ersten Quartal 2018 erscheinen.  (tk)


Verwandte Artikel:
Rechtsstreit: Blackberry verklagt Facebook wegen Messaging-Patenten   
(07.03.2018, https://glm.io/133189 )
Rückstände: Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln   
(15.02.2018, https://glm.io/132784 )
Smart Home: Amazon verbannt Nest-Geräte aus dem Onlineshop   
(04.03.2018, https://glm.io/133132 )
Weihnachtsgeschäft: Amazon und Google machen keinen Gewinn mit Lautsprechern   
(03.01.2018, https://glm.io/131944 )
Mycroft Mark II: Smarter Open-Source-Lautsprecher vorgestellt   
(26.01.2018, https://glm.io/132404 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/