Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/online-banking-zahlungsdienste-der-commerzbank-ausgefallen-1706-128603.html    Veröffentlicht: 27.06.2017 10:44    Kurz-URL: https://glm.io/128603

Online-Banking

Zahlungsdienste der Commerzbank ausgefallen

Erneut hat die IT einer Bank folgenreiche Probleme: Kunden der Commerzbank konnten zwischenzeitlich kein Geld apbheben und auch das Online-Banking nicht nutzen. Bereits am Wochenende hatte es einen Ausfall gegeben.

Verschiedene Zahlungsdienste der Commerzbank waren am Dienstag gestört. Ein Sprecher der Bank bestätigte, dass seit dem frühen Morgen das Online-Banking und die Zahlung mit Karten der Bank nicht funktionieren. Bereits am vergangenen Samstag waren die Zahlungsdienste zwischen 8 und 16 Uhr ausgefallen, wie uns ein Golem.de-Leser mitgeteilt hatte.

Am Wochenende hatte die Commerzbank den Ausfall mit Wartungsarbeiten erklärt. Auf der Facebook-Seite des Unternehmens heißt es dazu: "Liebe Commerzbank Kunden, bei regulären Wartungsarbeiten, kam es heute leider zu unerwarteten Einschränkungen einiger unserer Services bei der EC-Kartennutzung und im Online-Bereich. Alle unsere Services stehen aber seit 16 Uhr wieder zur Verfügung." Größere Wartungsarbeiten könnten nicht über Nacht erledigt werden und so auch das gesamte Wochenende in Anspruch nehmen.

Derzeitige Störung soll bis mindestens 12 Uhr andauern

Die derzeitige Störung soll nach Angaben der Bank noch "bis mindestens 12 Uhr" andauern. Die Bank verspricht, Kunden auf ihrer Seite weiter zu informieren und entschuldigt sich für die Ausfälle und die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten.

Immer wieder kommt es auch in der Infrastruktur von Banken zu Problemen und Ausfällen. Bei der Targobank wurden im vergangenen Jahr etwa falsche Kontostände angezeigt, die Fidor-Bank führte über mehrere Tage keine Zahlungsaufträge aus. Auch bei der Deutschen Bank gab es Probleme, dort wurden einige Buchungen doppelt angezeigt, etwa 2,9 Millionen Konten waren von dem Fehler betroffen.

Nachtrag vom 27. Juni 2017, 11:51 Uhr

Ein Sprecher der Commerzbank teilte mit, dass die Störung behoben worden sei. Alle Dienste funktionierten wieder. Die Ursache des erneuten Ausfalls werde noch untersucht.  (hg)


Verwandte Artikel:
Wallet: Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk   
(14.01.2018, https://glm.io/132163 )
BGH-Urteil: Banken dürfen Geld für SMS-TANs verlangen   
(25.07.2017, https://glm.io/129106 )
Mobilfunk: Bundesnetzagentur will nationales Roaming erlauben   
(09.02.2018, https://glm.io/132691 )
TV-Kabelnetz: Vodafone Kabelnetztrasse in Rheinland-Pfalz zerstört   
(23.01.2018, https://glm.io/132323 )
Fluggastdaten: Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System   
(10.03.2018, https://glm.io/133261 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/