Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/pdf-microsoft-edge-druckt-falsche-zahlen-1705-127660.html    Veröffentlicht: 05.05.2017 14:38    Kurz-URL: https://glm.io/127660

PDF

Microsoft Edge druckt falsche Zahlen

Der neue Microsoft-Browser Edge druckt unter bestimmten Umständen statt der Zahlenfolge "1234" einfach "1144". Das Unternehmen weiß von dem Fehler und will dessen Gründe untersuchen.

In den vergangenen Jahrzehnten brachte die IT-Industrie immer wieder teilweise extrem obskure Fehler hervor, bei denen Drucker oder PDF-Viewer mit ihrer eigentlichen Aufgabe, dem Darstellen von Inhalten, überfordert waren. Einen Eintrag in diese scheinbar endlose Liste erhält nun auch der neue Microsoft-Browser Edge, der ein korrekt dargestelltes PDF nicht richtig drucken kann.

Das zumindest geht aus einem Bug-Report hervor, in dem dieses Problem beschrieben wird. Demnach weicht das Druckergebnis je nach Drucker, Druckeinstellungen oder genutztem Rechner teils deutlich von dem Originalinhalt der PDF-Datei ab. Der Einsender des Bug-Reports stellt dazu auch die Ausgangsdatei sowie ein weiteres PDF bereit, das über die PDF-Drucken-Funktion von Microsoft erstellt worden ist.

Von Word zu PDF zu PDF

Die Originaldatei zeigt eine Art Tabelle, deren Einträge verschiedenfarbige Quadrate mit vergleichsweise kleinen Kennzeichnungen enthalten. Diese Datei ist zumindest den verfügbaren Informationen des PDFs zufolge aus einem Word-Dokument erzeugt worden und ist eine Bilddatei, das heißt, die Zeichenketten können nicht einfach aus dem PDF herauskopiert werden.

Dass die Zeichen aber eben nur als Bild und nicht als String in dem PDF eingebettet sind, wird nun offenbar der Druckfunktion zum Verhängnis. Statt der Zahlenfolge 123456 für die ersten Einträge in der Tabelle erscheint dann 114447. Ebenso sind weitere Inhalte der Tabelle verrutscht oder werden falsch dargestellt. Dem britischen Magazin The Register zufolge, will Microsoft dem Fehlerbericht nachgehen und über mögliche Updates informieren.

Bis es so weit ist, sollten Nutzer, die von dem Fehler betroffen sind, wohl auf einen anderen PDF-Viewer ausweichen.  (sg)


Verwandte Artikel:
Edge: Microsoft bringt Progressive Web Apps auf Windows   
(08.02.2018, https://glm.io/132666 )
Project Honululu: GUI-Werkzeuge vereinheitlichen Bedienung von Windows Server   
(15.09.2017, https://glm.io/130073 )
Microsoft: Umbau am DOM-Tree beschleunigt Edge-Browser   
(20.04.2017, https://glm.io/127402 )
Bytecode fürs Web: Webassembly ist fertig zum Ausliefern   
(01.03.2017, https://glm.io/126474 )
Webassembly: Bytecode fürs Web ist fast fertig   
(01.11.2016, https://glm.io/124166 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/