Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/coffee-lake-intel-will-im-august-2017-guenstige-sechskern-cpus-bringen-1704-127377.html    Veröffentlicht: 19.04.2017 16:38    Kurz-URL: https://glm.io/127377

Coffee Lake

Intel will im August 2017 günstige Sechskern-CPUs bringen

AMDs Ryzen zwingt Intel offenbar zu einer Reaktion: Früher als ursprünglich geplant sollen sechskernige Prozessoren für das Mainstream-Segment erscheinen. Die Coffee-Lake-Desktop-Chips könnten zwischen 300 und 400 Euro kosten.

Intel soll den Start der Coffee Lake genannten Prozessorfamilie mit bis zu sechs Kernen von Januar 2018 auf August 2017 vorgezogen haben. Das berichtet die Digitimes unter Berufung auf in Taiwan ansässige Hersteller von PC-Komponenten. Die frühe Veröffentlichung kann als Reaktion auf AMDs Ryzen 7 1800X sowie Ryzen 7 1700(X) verstanden werden, die dank acht Kernen teils schneller sind als Intels Midrange-Topmodell Core i7-7700K.

Das weist vier Kerne plus Hyperthreading auf, die Coffee Lake hingegen würden erstmals sechs Kerne ins Mainstream-Segment bringen. Bisher war dies teuren Plattformen wie dem Sockel LGA 1366 für den Core i7-980X und später dem LGA 2011(-3) bis hin zum aktuellen Core i7-6950X vorbehalten. Technisch entspricht Coffee Lake den aktuellen Kaby Lake, nur eben mit mehr Kernen. Die Chips werden im 14FF++ Verfahren hergestellt und nutzen ebenfalls eine integrierte Grafikeinheit. Ob die Prozessoren zum Sockel LGA 1151 kompatibel sind, ist bisher nicht öffentlich bestätigt, aber zumindest denkbar.

Unter 400 Euro erscheinen wahrscheinlich

Wer derzeit einen Sechskern von Intel kaufen möchte, muss für den Core i7-6800K rund 420 Euro bezahlen. Der Core i7-7700K kostet etwa 350 Euro, was als Preispunkt für das Coffee-Lake-Topmodell ein realistischer Preis wäre. Zum Vergleich: Der Ryzen 1800X mit acht Kernen kostet 510 Euro und der Ryzen 5 1600X mit sechs Kernen ist momentan für 280 Euro erhältlich.

Abgesehen von Coffee Lake arbeitet Intel noch an Kaby Lake X und Skylake X für den neuen Sockel LGA 2066. Die Quadcores sowie die Modelle mit bis zu zehn Kernen sollen ebenfalls früher erscheinen, als Termin steht die Computex im Raum, die von Ende Mai bis Anfang Juni 2017 in Taipei stattfindet.  (ms)


Verwandte Artikel:
Intel Coffee Lake: Bessere CPU-Verfügbarkeit dank viertem Werk   
(01.05.2018, https://glm.io/134152 )
Quartalszahlen: Intel erzielt neuen Q1-Rekordumsatz   
(27.04.2018, https://glm.io/134098 )
Core i7-8086K: Intel soll 5-GHz-Chip zum 8086-Jubiläum planen   
(15.04.2018, https://glm.io/133843 )
Coffee Lake: Intel bringt verlötete Sechskern-CPUs mit 65 Watt   
(13.04.2018, https://glm.io/133820 )
Coffee Lake H: Intels Notebook-Sechskerner schaffen 4,8 GHz   
(03.04.2018, https://glm.io/133627 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/