Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/kein-tacho-armaturenbrett-des-tesla-model-3-wird-spartanisch-1703-127055.html    Veröffentlicht: 31.03.2017 08:22    Kurz-URL: https://glm.io/127055

Kein Tacho

Armaturenbrett des Tesla Model 3 wird spartanisch

Das Tesla Model 3 wird wie alle aktuellen Fahrzeuge des Unternehmens mit einem großen Touchscreen-Display ausgerüstet. Einen separaten Instrumententräger mit Tacho wird es jedoch nicht geben. Alles wird auf dem tabletförmigen Display in der Mitte angezeigt, auch das Tempo.

Schon als Firmenchef Elon Musk das Model 3 vor einem Jahr vorstellte, fragten sich Beobachter, ob es beim kargen Armaturenbrett bleiben wird. Ein separates Fahrerdisplay gibt es nicht, dafür wurde ein Touchscreen im Querformat in die Mitte des Armaturenbretts gesetzt. Das wird wohl auch so bleiben. Hinter dem Lenkrad wird also kein Tacho oder ein anderes Instrument zu sehen sein. Diese Informationen werden auf dem Mitteldisplay angezeigt. Ein Head-up-Display werde es ebenfalls nicht geben, sagte der Tesla-Chef.

Musk hat auf Twitter erklärt, weshalb dieses ungewöhnliche Armaturenbrett gewählt wurde. Je höher der Automatisierungsgrad sei, desto uninteressanter würden die Instrumentenanzeigen. Wer schaue denn auf den Tacho, wenn man im Taxi mitfahre, fragte Musk provokant.

Das Elektroauto Tesla Model 3 soll Ende 2017 auf den Markt kommen und mit Akkus unterschiedlicher Kapazität angeboten werden. Bei 75 kWh ist nach aktueller Zellenergiedichte Schluss. Die Standardgröße des Akkus liegt bei 60 kWh. Das Elektroauto soll ab 35.000 US-Dollar verkauft werden. Weltweit wurden bereits 400.000 der Elektroautos vorab reserviert.  (ad)


Verwandte Artikel:
Tesla: Model 3 soll 2018 nicht mehr nach Deutschland kommen   
(13.02.2018, https://glm.io/132728 )
Autofabrik: Elon Musk sucht Trumps Hilfe gegen China   
(09.03.2018, https://glm.io/133240 )
Elektroautos: Tesla stellt kostenlose Ladestationen für Firmenparkplätze   
(26.02.2018, https://glm.io/132982 )
Kubernetes: Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten   
(21.02.2018, https://glm.io/132898 )
Gigafactory-Probleme: Verzögerungen beim Tesla Model 3 dauern an   
(26.01.2018, https://glm.io/132397 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/