Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/everywhere-ex-gta-producer-heuert-ex-crytek-entwickler-an-1702-126151.html    Veröffentlicht: 13.02.2017 17:17    Kurz-URL: https://glm.io/126151

Everywhere

Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an

Da plant wohl jemand ein Großprojekt: Der ehemalige GTA-Chefentwickler Leslie Benzies hat ein drittes Studio eröffnet. Es soll vor allem aus ehemaligen Mitarbeitern von Crytek Budapest bestehen.

Geld genug hat Leslie Benzies offenbar (noch): Der ehemalige Producer bei Rockstar North - eine der prägenden Figuren hinter allen bislang veröffentlichten GTA - hat laut Gamesindustrie.biz in der ungarischen Hauptstadt sein drittes Entwicklerstudio eröffnet. Die Leitung soll Kristoffer Waardahl übernommen haben, der ehemalige Chef der recht großen örtlichen Niederlassung von Crytek.

Benzies hatte erst Ende Januar 2017 bekanntgegeben, dass er bereits Studios in Los Angeles und Edinburgh eröffnet hat; in der schottischen Stadt liegt auch die Zentrale von Rockstar North. In der Filiale in Budapest sollen neben Waardahl noch weitere ehemalige Entwickler von Crytek arbeiten. Sie kennen sich unter anderem mit Engines sowie mit der Produktion von VR- und Mobilegames aus.

Es dürfte kein Zufall sein, dass Benzies nach erfahrenen Crytek-Mitarbeitern gesucht hat. Schließlich soll bei seinem ersten Titel Everywhere die Lumberyard-Engine von Amazon zum Einsatz kommen. Die Laufzeitumgebung ist ein Derivat der Cryengine, bislang gibt es keine allzu großen grundsätzlichen Unterschiede.

Everywhere soll wie GTA ein Open-World-Titel werden. Eine Neuerung soll sein, dass der Spieler noch mehr Freiheiten genießt und dabei auch größeren Einfluss auf die Handlung hat. Benzies will nach eigenen Angaben ein "klassisches Computerspiel" produzieren, aber mit neuen Ideen auch Menschen ansprechen, die sich bislang nicht für Games begeistern können. Zum Szenario oder den sonstigen Inhalten macht Benzies bislang keine Angaben.  (ps)


Verwandte Artikel:
Leslie Benzies: GTA-Chefentwickler arbeitet an neuem Projekt   
(27.01.2017, https://glm.io/125854 )
Rockstar Games: Schlammschlacht im Wilden Westen   
(13.04.2016, https://glm.io/120307 )
Grand Theft Auto: Ex-Entwickler will 150 Mio. US-Dollar von Rockstar Games   
(12.04.2016, https://glm.io/120289 )
Grand Theft Auto: Rockstar-Chef Leslie Benzies hört auf   
(13.01.2016, https://glm.io/118496 )
Make it Digital: GTA im Mittelpunkt von TV-Sendung   
(12.03.2015, https://glm.io/112925 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/