Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/mx-board-silent-mechanische-tastatur-von-cherry-bringt-ruhe-ins-buero-1701-125443.html    Veröffentlicht: 06.01.2017 17:11    Kurz-URL: https://glm.io/125443

MX Board Silent

Mechanische Tastatur von Cherry bringt Ruhe ins Büro

Ein angenehmes Tippgefühl ohne laute Geräusche: Das will Cherry mit seiner neuen Tastatur mit speziellen MX-Silent-Schaltern erreichen.

Auf der CES 2017 hat Cherry das MX Board Silent vorgestellt. Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich dabei um eine geräuscharme mechanische Tastatur. Speziell bei diesem Gerät kommen neu entwickelte mechanische Schalter zum Einsatz, die ein leiseres Schreiben ermöglichen sollen. Als Grundlage verwendet Cherry die G80-3000, eine Art Urgestein der mechanischen Tastaturen, und baut in diese modifizierte Cherry MX Switches ein.

Zwei verschiedene Druckpunkte

Ausgeliefert werden soll das Cherry MX Board Silent mit zwei verschiedenen Schaltern. Die Cherry-MX-Red-Silent-Schalter haben einen sehr leichten Druckpunkt von 45 Zentinewton (cN). Cherry-MX-Black-Silent-Schalter benötigen ein wenig mehr Kraftaufwand von 60 cN. Beide Schaltertypen haben gemeinsam, dass sie keinen spürbaren Druckpunkt aufweisen und daher linear nach unten gedrückt werden. Diese und weitere Taster können auch im Golem.de-Test zu Cherry MX-Switches nachgelesen werden.

Die eigentlich lauten Geräusche kommen bei diesen Schaltern deshalb eher von starken Anschlägen, bei denen die Taste auf den Boden der Tastatur stößt. An dieser Stelle werden die MX-Silent-Schalter wahrscheinlich ansetzen, um diese Geräusche zu reduzieren.

Anti-Ghosting-Funktion und zwei Farben zur Auswahl

Neben dem leisen Druckgeräusch verfügen alle Cherry MX Board Silent laut Hersteller über eine Ghosting-Funktion, welche von Cherry N-Key Rollover genannt wird. Die Tastatur erkennt demnach bis zu 14 gleichzeitige Tastenanschläge - eine Funktion, die bei Zehnfingerschreibern oder Spielern Verwendung finden kann. Erhältlich sein soll das Cherry MX Board Silent in den Farben Schwarz und Grau, dies jedoch nur mit dem standardisierten EU-Tastaturlayout (QWERTY). Dafür verlangt Cherry einen Preis von 149 US-Dollar, etwa 141 Euro.  (on)


Verwandte Artikel:
MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry   
(13.02.2017, https://glm.io/126118 )
Mechanischer GX Blue Switch: Blaue Schalter klicken in Logitechs Gaming-Tastaturen   
(13.06.2018, https://glm.io/134932 )
Cooler Master: Tastaturen mit Cherrys flachen Switches kommen Ende 2018   
(13.06.2018, https://glm.io/134931 )
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue   
(14.05.2018, https://glm.io/134146 )
MX Low Profile im Hands On: Cherry macht die Switches flach   
(12.01.2018, https://glm.io/132134 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/