Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/bluetooth-kopfhoerer-the-dash-laesst-sich-kuenftig-ueber-die-wange-steuern-1611-124216.html    Veröffentlicht: 02.11.2016 17:55    Kurz-URL: https://glm.io/124216

Bluetooth-Kopfhörer

The Dash lässt sich künftig über die Wange steuern

Statt auf die drahtlosen Kopfhörer von The Dash tippen zu müssen, können Nutzer das künftig einfach auf ihrer Wange erledigen. Ein Doppeltipp startet dann beispielsweise die Sprachsuche auf dem Smartphone. Etwas gewöhnungsbedürftig sieht das allerdings aus.

Das deutsche Unternehmen Bragi hat eine neue Funktion für seine komplett drahtlosen Kopfhörer The Dash vorgestellt. Mit MyTap können Nutzer die Sprachsuche von Siri oder Google Now einfach über ein doppeltes Tippen auf der Wange starten.

Bisher ließen sich die Ohrstöpsel nur über direkte Berührungen steuern. Um The Dash auch auf die durch das Tippen auf der Wange ausgelösten Vibrationen reagieren zu lassen, hat Bragi eigenen Angaben zufolge zahlreiche Versuchsreihen durchgeführt. In diesen haben die Versuchspersonen ihre Wange an für sie bequemen Stellen angetippt, Bragi hat entsprechend den Algorithmus programmiert.

Berührung muss offenbar nahe dem Wangenknochen erfolgen

Wie in einem Video des Herstellers zu sehen ist, muss die Berührung auf der Wange eher in der Nähe des Wangenknochens erfolgen, als im unteren Bereich der Wange. Bragi zufolge ist die Eingabe über die Wange für den Nutzer einfacher - was einleuchtend ist, muss doch nicht einer der beiden kleinen Ohrstecker getroffen werden.

MyTap ist nur eine von zahlreichen neuen Funktionen, die Bragi The Dash hinzufügen will. Laut Macrumors soll die Funktion im Rahmen eines Updates verteilt werden, das ab dem 21. November 2016 verteilt werden soll.

Die The-Dash-Kopfhörer haben im Frühjahr 2014 per Crowdfunding über 3 Millionen US-Dollar sammeln können. Sie waren eine der ersten komplett drahtlosen Kopfhörer, die zudem auch noch Fitnessdaten erfassen können. Vor kurzem hat der Hersteller Bragi mit The Headphone neue Kopfhörer vorgestellt, die wieder ohne Kabelverbindungen auskommen, aber keine eingebauten Fitnessfunktionen haben.  (tk)


Verwandte Artikel:
The Headphone: Bragis neue drahtlose Kopfhörer kosten 120 Euro   
(06.09.2016, https://glm.io/123107 )
The Dash Pro: Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen   
(18.05.2017, https://glm.io/127912 )
Sound Sport Free: Bose bringt kabellose Bluetooth-Hörstöpsel   
(08.02.2018, https://glm.io/132655 )
Sprocket Plus: HP-Taschendrucker soll Sofortbildkamera ersetzen   
(01.03.2018, https://glm.io/133085 )
Qualcomm QCC5100: Neuer Bluetooth-Chip soll 65 Prozent energieeffizienter sein   
(09.01.2018, https://glm.io/132048 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/