Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/nicht-mal-vectoring-telekom-darf-in-foerdergebiet-nicht-ueber-50-mbit-s-bieten-1610-123665.html    Veröffentlicht: 06.10.2016 19:01    Kurz-URL: https://glm.io/123665

Nicht mal Vectoring

Telekom darf in Fördergebiet nicht über 50 MBit/s bieten

Eine Förderrichtlinie verbietet es der Deutschen Telekom, eine höhere Datenrate anzubieten. Die Technik ist auf das Vectoring vorbereitet, doch darf für sieben Jahre nicht genutzt werden.

Förderrichtlinien verbieten es der Deutschen Telekom, in neuen Ausbaugebieten eine höhere Datenrate als 50 MBit/s anzubieten. Das sagte Telekom-Sprecher Hubertus Kischkewitz im Gespräch mit Golem.de.

Zuvor hatte die Telekom einen teilweise geförderten Ausbau in Simonswald, einer Gemeinde im Südwesten Baden-Württembergs im Landkreis Emmendingen, angekündigt. Kischkewitz: "Wir haben ja hier die Parallelität vom Eigenausbau und Förderung. Beim Eigenausbau machen wir Vectoring mit 100 MBit/s. Dort, wo wir geförderten Ausbau mit dem Landkreis machen, ist es uns laut Förderrichtlinie für sieben Jahre nicht möglich, mehr anzubieten als 50 MBit/s. Das ist der aktuelle Stand der Gesetzgebung."

Dabei ist das Netz schon auf Vectoring vorbereitet, wo zumindest Datenraten bis zu 100 MBit/s möglich sind. Nach den Worten von Kischkewitz sei es so, dass die Telekom alle neuen Multifunktionsgehäuse, die sie aufstellt, so vorbereite, dass sofort Vectoring aktiviert werden könne, "wenn die Zeit abgelaufen ist oder die Förderrichtlinien geändert werden."

Förderirrsinn vom Staat

Das Bundesverkehrsministerium hat eine Anfrage von Golem.de zu der Förderrichtlinie bisher nicht beantwortet.

Der Bund fördert den Netzausbau des Landkreises und der Telekom mit 3,955 Millionen Euro. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) stattete der Baustelle in Simonswald gestern einen Besuch ab. Durch die Förderung bekämen "im Landkreis Emmendingen mehr als 68.000 Haushalte und Gewerbe" schnelles Internet. "Dabei setzen wir auf die modernste Technologie und bauen jetzt 306 Kilometer neue Glasfaser."  (asa)


Verwandte Artikel:
100 MBit/s: 745.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring   
(08.03.2018, https://glm.io/133224 )
BSA-Studie: Deutschland ist favorisierter Standort für die Cloud   
(06.03.2018, https://glm.io/133175 )
Telekom-Chef: "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"   
(23.02.2018, https://glm.io/132962 )
Arbeitskampf: Warnstreiks bei Service und Technik der Telekom   
(09.03.2018, https://glm.io/133252 )
Bilanzpressekonferenz: Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr   
(22.02.2018, https://glm.io/132923 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/