Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/android-lg-stellt-neues-topsmartphone-v20-vor-1609-123130.html    Veröffentlicht: 07.09.2016 10:10    Kurz-URL: https://glm.io/123130

Android

LG stellt neues Topsmartphone V20 vor

Das G5 reicht LG als Oberklasse-Smartphone in diesem Jahr offenbar nicht: Mit dem V20 hat der Hersteller ein neues Topgerät mit Dual-Kamera, zweitem Display und Android 7.0 vorgestellt. Einen Preis nennt LG noch nicht.

LG hat sein neues Android-Smartphone V20 vorgestellt. Der Nachfolger des V10 kommt wie dieses mit einem zweiten, kleinen Display, auf dem Benachrichtigungen angezeigt werden können. Das V20 ist das erste neue Smartphone, das mit Android 7.0 alias Nougat ausgeliefert wird.

Das V20 hat eine Ausstattung im Oberklassebereich. Das IPS-Display ist 5,7 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Darüber ist ein zweiter, kleinerer Bildschirm angebracht, auf dem Nutzer sich Benachrichtigungen und andere Informationen anzeigen lassen können. LG zufolge soll der neue Second Screen verglichen mit dem des V10 doppelt so hell sein.

Im Inneren des V20 arbeitet Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 820. Der DDR4-Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher misst 64 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist vorhanden.

Zwei Kameras auf der Rückseite

Die Frontkamera des V20 hat 5 Megapixel und eine Anfangsblende von f/1.9. Dank eines Erfassungswinkels von 120 Grad soll sie sich gut für Selbstporträts mit vielen Personen eignen. Auf der Rückseite sind wie bei LGs anderem diesjährigen Topgerät G5 zwei Kameras eingebaut: Die Hauptkamera mit 16 Megapixeln, 75 Grad Bilderfassungswinkel und einer Anfangsblende von f/1.8 wird von einer zweiten Kamera mit 8 Megapixeln, 135 Grad Erfassungswinkel und einer Anfangsblende von f/2.4 unterstützt.

Wie beim G5 können Nutzer des V20 dank der beiden rückseitigen Kameras weitwinkligere Aufnahmen als normalerweise üblich aufnehmen. Die Hauptkamera hat einen optischen und einen elektrischen Bildstabilisator.

Das V20 unterstützt LTE und WLAN nach 802.11ac. Bluetooth läuft in der Version 4.2 LE, ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind eingebaut. Der Akku hat eine Nennladung von 3.200 mAh und ist wechselbar. Geladen wird das Smartphone über einen USB-Typ-C-Anschluss.

Auslieferung mit Android 7.0

Das V20 ist das erste neue Smartphone, das mit der neuen Android-Version 7.0 alias Nougat ausgeliefert wird. Darauf läuft LGs Benutzeroberfläche LG UX 5.0+. Das neue Smartphone soll über bessere Audioqualität als die Konkurrenz verfügen. So sollen Nutzer beispielsweise bei der Videoaufnahme durch die Verwendung eines Low-Cut-Filters und eines Limiters einen besseren Ton erreichen.

Das V20 soll LG zufolge Stöße gemäß dem militärischen Standard MIL-STD 810G aushalten können. Stürze aus vier Fuß Höhe (1,2 m) sollen dem Smartphone demnach nichts anhaben können. Das Gehäuse ist aus beschichtetem Aluminium, die obere und untere Kante aus Silikon-Polycarbonat.

Das LG V20 soll noch im September 2016 in Südkorea in den Handel kommen, danach sollen weitere Märkte folgen. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht.

Nachtrag vom 7. September 2016, 12:42 Uhr

Auf Anfrage von Golem.de hat LG angegeben, dass kein Start für Deutschland und Europa geplant sei.  (tk)


Verwandte Artikel:
Smartphone: LG stellt Q8 mit zweitem Display vor   
(24.07.2017, https://glm.io/129087 )
X Power 2: LGs Smartphone mit langer Laufzeit kostet 300 Euro   
(19.06.2017, https://glm.io/128447 )
Android 7: Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei   
(18.01.2017, https://glm.io/125663 )
Mögliches G7: LG hat offenbar neues Top-Gerät hinter den Kulissen gezeigt   
(01.03.2018, https://glm.io/133086 )
Smartphone: Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland   
(22.01.2018, https://glm.io/132292 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/