Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/erneuerbare-energien-tesla-kauft-solarzellen-hersteller-solar-city-1608-122459.html    Veröffentlicht: 01.08.2016 18:11    Kurz-URL: https://glm.io/122459

Erneuerbare Energien

Tesla kauft Solarzellen-Hersteller Solar City

Erst hat Tesla eine Akkufabrik eröffnet, jetzt kauft der Elektroautohersteller den Solarzellen-Fabrikanten Solar City. Künftig kann Tesla Solarenergie-Anlagen als Komplettlösung verkaufen.

Tesla wächst: Der US-Elektroautohersteller hat das US-Unternehmen Solar City gekauft. Der Kaufpreis von 2,3 Milliarden US-Dollar soll in Aktien bezahlt werden. Tesla hatte im Juni angekündigt, Solar City übernehmen zu wollen.

Der Hersteller von Solarmodulen ist bereits eng mit Tesla verbandelt: Tesla-Chef Elon Musk ist Aufsichtsratsvorsitzender bei dem Unternehmen, die Gründer Lyndon und Peter Rive sind seine Vettern. Solar City liefert bereits die Solarmodule für Teslas Schnellladestationen.

Tesla bietet seit gut einem Jahr Stromspeicher für zuhause an. Die Akkus werden über Solarmodule geladen und können dann beispielsweise ihrerseits den Akku des Elektroautos laden. Die Akkus baut Tesla in der vergangene Woche eröffneten Gigafactory. Mit dem Kauf von Solar City kann Tesla Powerwall als Komplettlösung anbieten.  (wp)


Verwandte Artikel:
Elon Musk: Boring Company soll Fußgänger und Radfahrer transportieren   
(10.03.2018, https://glm.io/133263 )
Solar Roof: Tesla beginnt mit dem Bau der Solardächer   
(10.01.2018, https://glm.io/132078 )
Energielösungen aus einer Hand: Tesla will Solar City kaufen   
(22.06.2016, https://glm.io/121671 )
Energieversorgung: Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb   
(09.03.2017, https://glm.io/126625 )
Erneuerbare Energien: Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen   
(05.02.2018, https://glm.io/132583 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/