Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/fully-ruggedized-notebook-getacs-neues-b300-nutzt-skylake-und-ein-1-400-nits-display-1606-121430.html    Veröffentlicht: 10.06.2016 11:33    Kurz-URL: https://glm.io/121430

Fully-Ruggedized-Notebook

Getacs neues B300 nutzt Skylake und ein 1.400-Nits-Display

Mehr Leistung und längere Akkulaufzeit: Getac hat das Fully-Ruggedized-Notebook namens B300 mit Skylake-basierten Prozessoren aktualisiert. Zu den weiteren wortwörtlichen Highlights zählt ein Bildschirm mit einer Helligkeit von bis zu 1.400 cd/qm.

Der für seine Fully-Ruggedized-Notebooks bekannte Hersteller Getac hat das B300 genannte Modell mit neuen Prozessorvarianten ausgestattet. Käufer können das für harte Außeneinsätze gedachte Gerät mit Intels aktuellen Skylake-15-Watt-Chips ausstatten. Die Akkulaufzeit soll bis zu 15 Stunden betragen - allerdings ist das B300 samt Zubehör derart umfangreich konfigurierbar, dass die Angabe eher als eine theoretische zu verstehen ist.

Basis des Geräts ist ein 304 x 263 x 60 mm wuchtiges Chassis, in der Basisausstattung wiegt das Fully-Ruggedized-Notebook 3,5 kg. Die Magnesiumlegierung ist zum Schutz gegen Salznebel beschichtet, eine Kapselung samt lüfterloser Kühlung verhindert das Eindringen von Staub und Wasser. Laut Getac ist das B300 nach den Normen MIL-STD 810G, IP65 und MIL-STD-461F zertifiziert. Die Festplatte oder SSD steckt in einer Ummantelung, damit das Gerät bei -29 bis +60 Grad Celsius arbeiten kann.

Wie gehabt löst das 13,3-Zoll-Display mit 1.024 x 768 Pixeln auf und erreicht sehr hohe 700 cd/qm (auch als Nits bezeichnet). Optional verkauft Getac das B300 auch mit einem Touch-Panel, das gleißende 1.400 cd/qm schafft. Normale Notebooks leuchten mit etwa 250 bis 300 Nits, einige Detachables kommen auf bis zu 400 cd/qm. Angetrieben wird das Display von einer HD Graphics, der integrierten Grafikeinheit des Skylake-Chips vom Typ 6600U, 6500U, 6300U oder 6200U. Denen zur Seite stehen 4 bis 16 GByte Arbeitsspeicher.

Die Ausstattung fällt mit einer AC-8260 für ac-2x2-WLAN und Bluetooth 4.2 sowie PCMCIA II, Express-Card, SD-Kartenleser, DVD-Brenner, VGA, HDMI, Gigabit-Ethernet, drei USB-3.0-Ports, Fingerabdrucksensor und Dockinganschluss ziemlich vollständig aus. Optional sind die rot beleuchtete Tastatur, 4G-LTE-Modem, integriertes GPS und ein zweiter 8.700-mAh-Akku.

Preislich startet das Getac bei 3.400 Euro.  (ms)


Verwandte Artikel:
S410: Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs   
(18.10.2017, https://glm.io/130690 )
Toughbook CF-33: Panasonics Detachable blendet mit 1.200 Candela/qm   
(28.02.2017, https://glm.io/126440 )
Toughpad FZ-A2: Panasonic stellt Ruggedized-10-Zoll-Tablet mit Android vor   
(08.06.2016, https://glm.io/121386 )
Toughpad FZ-B2 Mk 2: Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android   
(31.05.2016, https://glm.io/121201 )
DHL Supply Chain: Post-Tochter repariert Getacs robuste Notebooks   
(04.05.2016, https://glm.io/120714 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/