Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/microsoft-offizielle-preissenkung-fuer-xbox-one-1606-121229.html    Veröffentlicht: 01.06.2016 14:14    Kurz-URL: https://glm.io/121229

Microsoft

Offizielle Preissenkung für Xbox One

Operation Lagerräumung? Kurz vor der möglichen Ankündigung neuer Modelle und eines Nachfolgers hat Microsoft den Preis für die Xbox One auf 300 Euro gesenkt. Der tatsächliche Straßenpreis ist sogar noch deutlich günstiger.

Microsoft hat den Preis für das Basismodell der Xbox One um 50 Euro auf 300 Euro gesenkt. Gemeint ist die Version mit einem Controller, einer 500 GByte großen Festplatte und ohne beigelegte Spiele oder sonstige Extras. Der tatsächliche Preis im Handel ist sogar noch tiefer: Amazon.de etwa will 270 Euro haben.

Die Preissenkung gilt eigentlich nur vorübergehend, nämlich bis zum 13. Juni 2016. Allerdings gibt kaum ein Händler die Geräte anschießend wieder zu deutlich höheren Preisen ab. Neben dem Basismodell sind auch alle Spezialangebote mit mehr Festplattenplatz und beigelegten Games günstiger geworden. In den USA hat Microsoft den Preis der Konsole ebenfalls gesenkt, von 350 auf nun 300 US-Dollar.

Der Verdacht liegt nahe, dass der Hersteller mit der Preissenkung seine Lager leeren möchte. Am 13. Juni 2016 findet sicherlich nicht zufällig im Rahmen der Spielemesse E3 auch die Pressekonferenz statt, auf der neue Modelle vorgestellt werden dürften.

Aus der Gerüchteküche ist jedenfalls zu hören, dass es eine Slim-Variante der Xbox One geben soll - möglicherweise dann schon gleich. Im Jahr 2017 soll unter dem Projektnamen Scorpio ein deutlich leistungsstärkerer, abwärtskompatibler Nachfolger erscheinen. Microsoft hat das nicht bestätigt, die Gerüchte scheinen aber recht plausibel.  (ps)


Verwandte Artikel:
Xbox One: Streamer können Gamepad mit Spieler teilen   
(02.03.2018, https://glm.io/133120 )
Always Connected PCs: Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen   
(09.03.2018, https://glm.io/133094 )
Gegen FCC: US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden   
(23.01.2018, https://glm.io/132315 )
Microsoft: Hinweise auf zwei neue Xbox One   
(13.04.2016, https://glm.io/120297 )
Mobile Games: Apple setzt Gewinnwahrscheinlichkeit bei Lootboxen durch   
(09.03.2018, https://glm.io/133254 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/