Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/mobilfunk-deutsche-telekom-mogelt-bei-neuen-magenta-mobil-tarifen-1604-120438.html    Veröffentlicht: 20.04.2016 10:00    Kurz-URL: https://glm.io/120438

Mobilfunk

Deutsche Telekom mogelt bei neuen Magenta-Mobil-Tarifen

Bei den neuen Magenta-Mobil-Tarifen verspricht die Deutsche Telekom mehr als sie liefert. Nicht alle Bestandteile der Mobilfunktarife können uneingeschränkt auch im EU-Ausland verwendet werden.

Die vor zwei Monaten neu vorgestellten Magenta-Mobil-Tarife der Deutschen Telekom sind jetzt verfügbar und es zeigt sich, dass die Tarife nicht so uneingeschränkt im EU-Ausland genutzt werden können, wie der Anbieter weiterhin behauptet. Alle drei Magenta-Mobil-Tarife werden mit der Auslandsoption "All Inclusive" beworben, und das beschreibt die Telekom so: "Nutzen Sie die Telefon-, Daten- und SMS-Flat Ihres Tarifs auch im EU-Ausland."

Telefonie und SMS im Ausland nicht unbegrenzt

Wer sich darauf verlässt, kann aber eine böse Überraschung erleben: In einer Fußnote schränkt die Telekom sowohl die Telefon- als auch die SMS-Flatrate ein. Denn im EU-Ausland kann der Telekom-Kunde keinesfalls unbegrenzt SMS versenden oder telefonieren. In der Fußnote schränkt die Telekom ein, dass die in den Tarifen enthaltene Auslandsoption nur maximal 1.000 Telefonminuten und bis zu 1.000 SMS pro Monat abdeckt.

Die Telekom sieht es als dem "Vertragszweck widersprechende und missbräuchliche Nutzung", wenn der Kunde im Ausland mehr telefoniert oder er dort mehr SMS versendet. Bezüglich der mobilen Datenflatrate gibt es keine solchen Einschränkungen. Der Kunde kann abhängig vom Tarif das im Tarif enthaltene ungedrosselte Datenvolumen auch im EU-Ausland verwenden. Je nach Tarif sind das 1 GByte, 3 GByte oder 6 GByte pro Monat.

Telekom startet mit Preisaktion

Im Vergleich zu den alten Magenta-Mobil-Tarifen sind die neuen Tarife um jeweils 5 Euro im Monat teurer. Magenta Mobil S kostet dann künftig monatlich 34,95 Euro, 44,95 Euro pro Monat fallen für Magenta Mobil M an und Magenta Mobil L gibt es für monatliche 54,95 Euro. Bei der Buchung im Internet gewährt die Telekom derzeit einen Preisnachlass von 10 Prozent im ersten Jahr der Vertragslaufzeit. Der Tarif Magenta Mobil L kostet damit im ersten Jahr so viel wie der alte Tarif und der M-Tarif kostet nur 50 Cent mehr als der bisherige Tarif. Magenta Mobil S ist derzeit 1,50 Euro teurer als der bisherige Tarif.  (ip)


Verwandte Artikel:
Deutsche Telekom: Neue Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen   
(16.02.2016, https://glm.io/119139 )
Magenta Eins: Jedes Jahr ein neues Smartphone für Telekom-Kunden   
(16.02.2016, https://glm.io/119154 )
Telekom: Magenta-Mobil-Kunden erhalten mehr Datenvolumen   
(08.11.2017, https://glm.io/131037 )
Mobilfunk: Deutsche Telekom wertet Datentarife auf   
(04.09.2015, https://glm.io/116125 )
Deutsche Telekom: Magenta Eins kommt auch für Geschäftskunden   
(17.03.2015, https://glm.io/112996 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/