Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/us-justiz-apple-soll-iphone-von-drogenhaendler-entsperren-1604-120244.html    Veröffentlicht: 10.04.2016 12:15    Kurz-URL: https://glm.io/120244

US-Justiz

Apple soll iPhone von Drogenhändler entsperren

Der Streit zwischen Apple und US-Behörden um das Entsperren von Smartphones geht in eine neue Runde: Das Justizministerium will, dass der Konzern das iPhone 5S eines Drogenhändlers knackt.

Erst seit ein paar Tagen ist der Streit zwischen Apple und dem FBI um das Entsperren eines iPhone 5C beendet - weil die Behörde offenbar eine Möglichkeit gefunden hat, sich auch ohne Apple Zugriff auf die Inhalte des Smartphones zu verschaffen. Der grundsätzliche Konflikt um Hintertüren in Hardware ist damit aber nicht beigelegt: Nun habe das Justizministerium seine Forderung erneuert, dass Apple das 5S eines Drogenhändlers entsperrt, berichten US-Medien wie Cnet.com.

Das Justizministerium hat am Freitag angekündigt, Berufung gegen ein Urteil von Ende Februar 2016 einzulegen. Damals hatte ein Gericht in New York entschieden, dass Apple den Behörden nicht helfen müsse, das iPhone 5S zu knacken. Apple ist der Auffassung, dass die Ermittler dadurch ihre Befugnisse überschreiten würden. Am kommenden Donnerstag will der Konzern seinen Widerspruch offiziell bei Gericht einreichen, eine Anhörung findet später statt.

Der betroffene Drogenhändler ist geständig und wurde bereits schuldig gesprochen. Um allerdings die konkrete Strafe festzulegen, möchten die Richter den Inhalt seines Smartphones kennen. Eigentlich soll das Urteil im Mai 2016 verkündet werden.

Die vom FBI kürzlich genutzte Lösung hilft dabei nach aktuellem Erkenntnisstand nicht: Die Technologie ermöglicht offenbar nur den Zugriff auf ältere iPhones, aber nicht auf neuere Modelle. Derzeit gibt es noch eine Reihe weiterer Verfahren, in denen die Ermittler Zugriff auf iPhones möchten - auch das aktuelle 6S ist betroffen.  (ps)


Verwandte Artikel:
Fluggastdaten: Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System   
(10.03.2018, https://glm.io/133261 )
iPhone X: Zwei Argumente halten Apple-Kunden vom Kauf ab   
(07.03.2018, https://glm.io/133202 )
Siri: Apple wird wegen Patentverletzung verklagt   
(11.03.2018, https://glm.io/133268 )
Telekom-Klage: Gericht untersagt O2 Falschbehauptungen bei Kundenwerbung   
(08.12.2017, https://glm.io/131558 )
Gerichtsurteil: Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe   
(18.02.2018, https://glm.io/132835 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/