Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/duenner-kindle-reader-amazons-neuer-top-kindle-wird-ueber-die-huelle-geladen-1604-120163.html    Veröffentlicht: 06.04.2016 09:35    Kurz-URL: https://glm.io/120163

Dünner Kindle-Reader

Amazons neuer Top-Kindle wird über die Hülle geladen

Amazon will kommende Woche ein neues Topmodell des Kindle vorstellen. Der mutmaßliche Nachfolger des Kindle Voyage soll über eine Schutzhülle geladen werden können. Dadurch würde der E-Book-Reader besonders dünn werden.

Kommende Woche will Amazon ein neues Kindle-Modell vorstellen, hat Amazon-Chef Jeff Bezos über Twitter verkündet. Dabei wird es sich um einen E-Book-Reader aus der Oberklasse handeln. Ob das neue Modell den Kindle Voyage ablöst oder parallel dazu angeboten wird, ist noch nicht bekannt. Der Kindle Voyage erschien vor mittlerweile 1,5 Jahren - es wäre also durchaus möglich, dass das geplante Modell ein Nachfolger des Kindle Voyage ist. Nähere technische Details zum neuen Modell hat Bezos nicht verraten.

Neues Kindle-Modell wird über die Schutzhülle geladen

Nach Informationen des Wall Street Journals wird es für das neue Kindle-Modell eine spezielle Hülle mit eingebautem Akku geben. Die Hülle ist dann in der Lage, den im E-Book-Reader enthaltenen Akku zu laden. Damit sollen beide Einheiten gemeinsam eine besonders lange Akkulaufzeit bieten.

Das neue Kindle-Modell kann aufgrund der Akkuhülle in einem besonders dünnen Gehäuse stecken, ohne dass sich die gesamte Akkulaufzeit verringert. Stattdessen wäre es durchaus denkbar, dass das Kindle-Modell eine besonders lange Akkulaufzeit bietet, wenn E-Book-Reader und Hülle aufgeladen sind.

Die Gehäusedicke des Kindle Voyage beträgt 7,6 mm, während etwa das aktuelle Paperwhite-Modell in einem 9,1 mm dicken Gehäuse steckt. Das neue Modell könnte also nochmal ein Stück dünner als das Kindle Voyage werden. Außerdem könnte sich das Gewicht weiter verringern. Das Kindle Voyage bringt 180 bis 188 Gramm auf die Waage - je nach Modell.

Kindle-Schutzhülle mit Solarladetechnik

Amazon soll an einer neuartigen Schutzhülle für Kindle-Geräte arbeiten, dessen eingebauter Akku über Sonnenenergie aufgeladen wird. Die Arbeiten daran laufen aber noch, so dass es noch dauern wird, bis eine solche Akkuhülle auf den Markt kommen wird. Mit einer solchen Hülle wäre der Anwender unabhängiger von einer Steckdose, weil sich der eingebaute Akku eben auch unterwegs aufladen lässt.  (ip)


Verwandte Artikel:
iFixit: Kindle Voyage ist besonders leicht zu reparieren   
(17.11.2014, https://glm.io/110587 )
Amazon: Der neue Kindle Voyage hat 300 ppi   
(18.09.2014, https://glm.io/109318 )
Neuer Kindle Oasis im Hands on: Amazons großer E-Book-Reader ist wasserdicht   
(11.10.2017, https://glm.io/130554 )
Amazon: Alexa liest Kindle-Bücher vor   
(14.03.2017, https://glm.io/126710 )
E-Books: Deutsche Telekom steigt bei Tolino aus   
(03.01.2017, https://glm.io/125341 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/