Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/prime-now-deutschland-amazon-soll-zwei-stunden-zustellung-vorbereiten-1603-119992.html    Veröffentlicht: 27.03.2016 11:58    Kurz-URL: https://glm.io/119992

Prime Now Deutschland

Amazon soll Zwei-Stunden-Zustellung vorbereiten

Amazon Prime Now kommt offenbar nach Berlin. Zuvor wurden Vorbereitungen des schnellen Lieferservices für München berichtet. In den USA ist Prime Now innerhalb von zwei Stunden für Prime-Mitglieder kostenlos.

Demnächst wird Amazon in Berlin Zustellung innerhalb von zwei Stunden anbieten. Das berichtet die Welt unter Berufung auf Berliner Transportfirmen. Die Zustellung werde zunächst an Kurierfirmen vergeben, die in der Stadt arbeiten. Im Auftrag von Amazon wird derzeit ein Geschäftshaus am Kurfürstendamm, in dem früher ein Elektrogroßmarkt war, zu einem Lager umgebaut. Dort sollen mehr als 10.000 Artikel aus dem Amazon-Angebot verfügbar sein.

Amazon ist traditionell extrem verschwiegen über laufende Projekte. Der Konzern bestätigt die Pläne nicht, ein Firmensprecher erklärte aber: "Es gibt aktuell keine Ankündigungen dazu von uns".

Von dem Standort aus sollen ab Mai Kurierfahrer die Zustellung in der Stadt übernehmen, an sechs Tagen in der Woche mit zunächst jeweils zehn Fahrern in zwei Schichten. Amazon will seinen Kunden die Lieferung der Bestellung an eine Stadtadresse oder den Arbeitsplatz innerhalb von zwei Stunden zusagen.

Eine kurze Geschichte von Prime Now

In den USA startete Amazon im Dezember 2014 den erweiterten Lieferservice Prime Now in Teilen von Manhattan. Eine Lieferung innerhalb einer Stunde kostet 8 US-Dollar, innerhalb von zwei Stunden ist die Zustellung kostenfrei. Prime Now liefert dort von 6 Uhr morgens bis Mitternacht, und das sieben Tage pro Woche. Eine Anzahl von 25.000 Artikeln ist über das Programm verfügbar. Im Februar 2015 wurde der Dienst auf ganz Manhattan ausgeweitet. Danach folgten Teile von Chicago, Miami, Baltimore, Dallas, Atlanta, Austin, Nashville und San Antonio. Außerhalb der USA wurde Prime Now in mehreren Städten Großbritanniens, Mailand und Tokio eingeführt.

Amazon will laut früheren Berichten auch im Großraum München Prime Now anbieten und soll dafür zwei neue Auslieferungslager errichten. Die neuen Standorte sollen im Stadtgebiet München und in Olching liegen.  (asa)


Verwandte Artikel:
Prime Now: Amazon erhöht die Liefergebühren   
(06.10.2017, https://glm.io/130468 )
Onlinehandel: Amazons Lieferdienst fotografiert abgestellte Pakete   
(02.03.2018, https://glm.io/133119 )
Onlinehandel: Amazon will Lieferdiensten Konkurrenz machen   
(11.02.2018, https://glm.io/132702 )
Amazon Flex: Private Fahrer liefern Pakete in Berlin aus   
(11.11.2017, https://glm.io/131095 )
Lebensmittelhandel: Amazon Fresh ist in München verfügbar   
(08.11.2017, https://glm.io/131021 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/