Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/evolution-studios-sony-stoppt-die-drive-club-entwickler-1603-119941.html    Veröffentlicht: 23.03.2016 10:20    Kurz-URL: https://glm.io/119941

Evolution Studios

Sony stoppt die Drive-Club-Entwickler

Mit Drive Club hat der britische Entwickler Evolution ein erst nach vielen Updates gelungenes Rennspiel produziert, nun stehen die Räder still: Sony schließt das Studio.

Sony hat die Schließung seines Entwicklerstudios Evolution bekanntgegeben. Ein Teil der Mitarbeiter, die an Standorten in zwei kleineren britischen Städten arbeiten, soll in andere Konzernniederlassungen vermittelt werden, so möglich. Eine Reihe von Mitarbeitern verliert ihren Job - Zahlen nennt Sony nicht. Vor fast genau einem Jahr waren bereits 55 Angestellte entlassen worden.

Zu den Gründen macht Sony keine konkreten Angaben, sondern nennt die auch bei vielen anderen Firmen inzwischen üblichen, allgemeinen Floskeln um die regelmäßige Überprüfung und bestmögliche Nutzung von Gesamtressourcen.

Evolution wurde 1999 gegründet und 2007 von Sony Computer Entertainment gekauft. Das Studio hat ausschließlich Rennspiele produziert: die Serie World Rally Championship (WRC), mehrere Ausgaben von Motorstorm und zuletzt Drive Club für die Playstation 4. Damit hatte es anfangs massive technische und inhaltliche Probleme gegeben, durch zahlreiche Updates und Erweiterungen gilt das Programm aber inzwischen als gelungen. Soweit bekannt, läuft der Onlinebetrieb von Drive Club weiter wie bisher.  (ps)


Verwandte Artikel:
Test Driveclub: Unfertiger Fahrverein für Puristen   
(09.10.2014, https://glm.io/109705 )
Playstation: Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen   
(02.02.2018, https://glm.io/132551 )
Playstation: Firmware-Update bringt Supersampling und Elternkontrolle   
(08.03.2018, https://glm.io/133232 )
Driveclub: 1,4 GByte mit dynamischem Wetter   
(08.12.2014, https://glm.io/111028 )
Driveclub: Server und Replays   
(14.10.2014, https://glm.io/109834 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/