Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/slysoft-filmindustrie-zwingt-ripper-anydvd-zur-aufgabe-1602-119401.html    Veröffentlicht: 25.02.2016 17:34    Kurz-URL: https://glm.io/119401

Slysoft

Filmindustrie zwingt Ripper AnyDVD zur Aufgabe

Das Softwareunternehmen Slysoft kann seine Produkte wie AnyDVD nicht mehr anbieten. Die Website ist offline, das Team verabschiedet sich nach 13 Jahren.

Offenbar unter dem Druck der Filmindustrie hat der bekannte DVD- und Blu-ray-Ripper-Anbieter Slysoft aufgegeben. Die Software wird nicht mehr vertrieben. Das Unternehmen sei geschlossen worden, hieß es im Forum. Auf der Website wird auf "jüngste regulatorische Anforderungen" verwiesen.

Die Lizenzierungsfirma Advanced Access Content System Licensing Administrator (AACS LA) hatte laut einem Bericht des Onlinemagazins Torrentfreak die US-Regierung ersucht, den Inselstaat Antigua und Barbuda, wo Slysoft seinen Sitz hatte, auf die Priority Watch List für Urheberrechtsverletzungen zu setzen. Der Gründer und Chef von Slysoft, Giancarla Bettini, wurde im April 2014 wegen Umgehung des Blu-ray-Kopierschutzes AACS zu einer Geldstrafe von insgesamt 30.000 US-Dollar verurteilt. Durch einen Widerspruch des Anwalts von Bettini soll die Strafe jedoch nie gezahlt worden sein.

Slysoft bot oder entwickelte die DVD- und Blu-ray-Ripper AnyDVD, Any DVD HD und CloneDVD. CloneDVD wurde von Elaborate Bytes nur lizenziert, war aber im Kernbereich von Slysoft zum Download angeboten. Eines der weiteren Produkte war Game Jackal, eine Software, die es dem Nutzer ermöglicht, viele PC-Spiele auch ohne Originaldatenträger zu verwenden.

"Das ist endgültig"

Slysoft-Mitarbeiter "Tom" postete im Slysoft-Forum: "Wir durften nicht mehr auf Anfragen antworten und auch keine Erklärungen veröffentlichen, aber jetzt ist es offiziell: Slysoft wurde nach fast 13 Jahren geschlossen. Es tut mir wirklich leid, aber das ist endgültig. Slysoft gibt es nicht mehr. Ein Dankeschön an all unsere Kunden und Unterstützer für ihre Loyalität."

Die bei den Nutzern installierten Programme laufen natürlich erst einmal weiter, werden aber ohne die regelmäßig ausgelieferten Updates nicht mehr an Neuerungen im Kopierschutz angepasst.  (asa)


Verwandte Artikel:
Slysoft: Filmindustrie will DVD-Ripper AnyDVD kleinkriegen   
(15.02.2016, https://glm.io/119140 )
Slysoft: AnyDVD wegen Umgehung von Blu-ray-Kopierschutz verurteilt   
(04.04.2014, https://glm.io/105614 )
Antigua und Barbuda: USA warnen Inselstaat vor "illegalem" Filmdownload-Angebot   
(29.01.2013, https://glm.io/97240 )
Zookz: Billigmusik aus der Karibik   
(17.07.2009, https://glm.io/68447 )
Antigua will Online-Wetten oder Kopiererlaubnis   
(24.08.2007, https://glm.io/54323 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/