Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/playstation-4-firmware-update-bringt-angeblich-mehr-leistung-1601-118507.html    Veröffentlicht: 13.01.2016 15:03    Kurz-URL: https://glm.io/118507

Playstation 4

Firmware-Update bringt angeblich mehr Leistung

Sony hat mit Firmware 3.15 ein kleines Update für die Playstation 4 veröffentlicht. Was sich genau ändert, verrät die Firma nicht. Anstelle der sonst bei derlei Aktulisierungen üblichen Floskel von "mehr Stabilität" verspricht Sony eine bessere Systemleistung.

Besitzer einer Playstation 4 (PS4) können ab sofort Firmware 3.15 für ihre Konsole herunterladen. Als einzige Neuerung nennt Sony im Begleittext, dass "diese Aktualisierung der Systemsoftware die Qualität der Systemleistung" verbessere. Spürbar ist davon allerdings nichts: Die Konsole fühlt sich nach dem Installieren des rund 276 MByte großen Updates genauso schnell oder langsam an wie zuvor. Normalerweise nennt Sony bei solch kleinen Updates ohne bemerkbare Auswirkungen "mehr Stabilität".

Das letzte wirklich große Update für die PS4 hat Sony im September 2015 unter dem Namen Kenshin veröffentlicht. Auffälligste Neuerung war die Events-App, die Nutzer etwa über Aktivitäten in den populärsten Spielen informiert. Die Spieler können außerdem selbst Communitys gründen und sich darin über ihre Interessen, Lieblingsspiele und andere Themen austauschen.  (ps)


Verwandte Artikel:
Fortnite: Battle Royale auf der Playstation 4 gegen das iPhone   
(09.03.2018, https://glm.io/133246 )
Playstation: Firmware-Update bringt Supersampling und Elternkontrolle   
(08.03.2018, https://glm.io/133232 )
Playstation 4: Firmware 4.55 gehackt und Spiele verwendet   
(01.03.2018, https://glm.io/133090 )
Neue Dualkamera angeschaut: Sony will ISO 51.200 in Smartphones bringen   
(28.02.2018, https://glm.io/133039 )
E-Book-Reader: Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar   
(05.03.2018, https://glm.io/133134 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/