Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/apple-ios-9-3-mit-blaulichtfilter-als-nachtmodus-1601-118468.html    Veröffentlicht: 12.01.2016 07:41    Kurz-URL: https://glm.io/118468

Apple

iOS 9.3 mit Blaulichtfilter als Nachtmodus

Apple hat die erste Beta von iOS 9.3 veröffentlicht. Das Betriebssystem soll künftig nachts einen Blaulichtfilter aktivieren. Für iPads wurde ein Mehrbenutzermodus eingeführt. Außerdem lassen sich nun mehrere Apple Watches mit einem iPhone verbinden.

Apple hat die erste Beta von iOS 9.3 für Entwickler freigegeben, die zahlreiche Änderungen für Nutzer mit sich bringt. In iOS 9.3 ist ein Blaulichtfilter (Night-Shift-Modus) eingebaut, der sich nachts automatisch aktiviert und die Farbabstimmung wärmer macht. So soll der Nutzer besser einschlafen können. Die Funktion lässt sich auch abschalten.

Außerdem können sich mit iOS 9.3 und der ebenfalls neu veröffentlichten Beta von WatchOS 2.2 mehrere Apple Watches mit einem iPhone verbinden.

Die Notiz-App unterstützt passwortgeschützte Dateien und bessere Sortiermöglichkeiten nach Datum oder Dateinamen. Alternativ zum Passwort kann die Touch-ID-Fingerabdruckerkennung genutzt werden.

Bei iOS 9.3 hat Apple bei vielen eigenen Apps 3D-Touch-Aktionen eingebaut, die beim festen Drücken auf das App-Symbol aufspringen. Das soll die Bedienung beschleunigen. Die Health-App, in die zentralisiert sämtliche erfassten Gesundheitsdaten fließen, bekam eine neue Oberfläche, die übersichtlicher sein soll.

Car Play unterstützt in dem neuen Betriebssystem nun die Funktionen aus Apple Music besser, um neue Musik nach dem Geschmack des Anwenders abzuspielen. Die Karten-App zeigt interessante Orte in der Umgebung des Autofahrers wie Tankstellen, Parkhäuser, Restaurants und Cafés.

Apple hat für iPads mit iOS 9.3 eine Mehrbenutzerfunktion eingebaut, die für den Bildungsbereich gedacht ist. Wenn sich mehrere Schüler ein iPad teilen, können sie so ihre Daten individuell verwalten. Ob die Funktion später ausschließlich an die Klassen-App und die Apple-Schul-Manager-App gebunden sein wird und Privatanwendern verschlossen bleibt, ist abzuwarten. Mit der Klassen-App kann der Lehrer sich mit den iPads der Nutzer verbinden und mit der Funktion Screen View ihren Bildschirm beobachten.

iOS 9.3 Beta 1 und WatchOS 2.2 stehen für Entwickler zum Download bereit.  (ad)


Verwandte Artikel:
Apple ATS: Fristverlängerung zur Einführung sicherer App-Kommunikation   
(24.12.2016, https://glm.io/125245 )
Apple Watch: WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018   
(21.11.2017, https://glm.io/131255 )
Smartwatch: Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen   
(07.11.2017, https://glm.io/131003 )
Apple: WatchOS 4.0.1 behebt Verbindungsfehler bei der Apple Watch   
(05.10.2017, https://glm.io/130432 )
WatchOS 4.0 im Test: Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer   
(25.09.2017, https://glm.io/130189 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/