Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0101/11836.html    Veröffentlicht: 19.01.2001 17:02    Kurz-URL: https://glm.io/11836

RTL NET: RTL wird zum Internetanbieter

Große Promotionkampagne bei RTL Television ab Februar

RTL tritt seit Anfang Januar als einziger TV-Sender Deutschlands auch als Internet Service Provider (ISP) auf, dessen Einwahlsoftware die Kunden direkt auf die RTL-eigene Homepage leitet. Der neue RTL-Service richtet sich in erster Linie an die Einsteiger.

"RTL und seine Zuschauer leben so die Konvergenz der Medien bereits heute. Da ist der Schritt, einen eigenen Internet-Zugang anzubieten, nur konsequent. Denn wer mehr als Fernsehen erleben will, der muss ins Internet", erklärte Dr. Thomas Hesse, Vorsitzender der Geschäftsführung bei RTL Newmedia.

Der Internet-Zugang über RTL NET kostet 2,2 Pfennig pro Minute in den Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen. Von 9.00 bis 18.00 Uhr liegt der Preis bei 3,3 Pfennig pro Minute. Ab 1. Februar 2001 können die kostenlosen CDs mit der Zugangssoftware RTL NET über die Hotline 0180-5966700 bestellt werden - zeitgleich zum Start einer groß angelegten PR-Offensive, in der die RTL-Zuschauer via TV-Spots über den neuesten Service des Senders informiert werden.

Per Internet steht die Windows-Software bereits zum Download bereit.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/