Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0101/11781.html    Veröffentlicht: 18.01.2001 09:27    Kurz-URL: https://glm.io/11781

Messe Basel: Verschiebung der Orbit Home auf 2002

Wichtige Branchenvertreter trugen Konzept nicht mit

Die Schweizer Messe Orbit Home findet nicht, wie ursprünglich vorgesehen, im April 2001, sondern erst im Jahre 2002 in den Hallen der Messe Zürich statt. Konzipiert und organisiert wird die neue Publikumsmesse für Informatik, Telekommunikation, Fotografie und Unterhaltungselektronik in Zürich durch die Messe Basel.

Mitte Januar 2001 hatten sich schon 85 Aussteller auf über 5000 Quadratmeter Nettoausstellungsfläche angemeldet. Trotz dieses guten Resultates hat die Messe Basel im Einvernehmen mit den beiden Partnern Swico (Schweizerischer Wirtschaftsverband der Informations-, Kommunikations- und Organisationstechnik) und der Messe Zürich entschieden, dass die Orbit Home erst im Jahr 2002 in den Hallen der Messe Zürich stattfinden wird.

Zwei Gründe haben nach Angaben der Organisatoren zu diesem Entscheid geführt. Für die Orbit Home wichtige Schlüsselaussteller haben auf Grund von sich ändernden Marktsituationen kurzfristig auf eine Teilnahme an der Orbit Home 2001 verzichtet. Zum anderen konnte das Konzept der Orbit Home 2001 als Präsentationsplattform der Bereiche Informatik, Telekommunikation, Fotografie und Unterhaltungselektronik für Privatanwender von einigen wenigen, aber nicht unbedeutenden Branchenvertretern, nicht mitgetragen werden.

Die Messe Basel will daher zusammen mit den Branchenvertretern eine Konzeptanpassung angehen und realisieren. Für Aussteller wie für Besucher soll die neue Orbit Home im Jahr 2002 zu einer Plattform mit einem repräsentativen Angebot auf- und ausgebaut werden.

Der neue Termin und das neue Konzept der Orbit Home 2002 werden im Frühjahr 2001 mitgeteilt.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/