Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/wordpress-calypso-neue-admin-oberflaeche-fuer-blog-cms-1511-117617.html    Veröffentlicht: 24.11.2015 18:24    Kurz-URL: https://glm.io/117617

Wordpress Calypso

Neue Admin-Oberfläche für Blog-CMS

Das beliebte Blog-CMS Wordpress bekommt eine neue Verwaltungsoberfläche. Viele Nutzer dürften sie aber aufgrund der technischen Anforderungen kaum nutzen können - oder mangels neuer Funktionen nutzen wollen.

Calypso ist eine komplett neu geschriebene Administrationsoberfläche für Wordpress. Der Nutzer kann darin sowohl mehrere Wordpress-Installationen betreuen als auch Artikel schreiben. Die neue webbasierte Oberfläche ist nicht mehr Teil von Wordpress selbst, sondern kommuniziert über eine API mit der Wordpress-Installation. Das funktioniert sowohl für selbst gehostete Installationen als auch für Blogs auf Wordpress.com selbst. Allerdings muss auf selbst gehosteten Installationen das Jetpack-Plugin installiert sein. Zudem ist ein Login auf Wordpress.com erforderlich, da über die Webseite auf die eigenen Installationen zugegriffen wird.

Im Gegensatz zu Wordpress und dessen bisheriger Administrationsoberfläche ist Calypso nicht in PHP geschrieben, sondern in Javascript und setzt auf Node.js auf. Für die Installation muss der Quellcode von Github geklont und danach über ein Makefile ausgeführt werden. Das scheitert bei uns allerdings zuerst mit einer unspezifischen Fehlermeldung. Nach einem Update auf eine aktuelle Node.js-Version gelingt uns die Installation aber doch. Die erforderliche Mindestversion von Node.js wird nirgends dokumentiert. Bei der Installation werden unter anderem mehr als 100 Node-Module zusätzlich installiert.

Alternativ steht ein Programm für Mac OS zum Download zur Verfügung, das alle notwendigen Komponenten kapselt. Entsprechende Programmpakete für Windows und Linux sollen folgen.

Die Weboberfläche von Calypso ist für mobile Geräte optimiert. Die Oberfläche wird dynamisch geladen und aufgebaut, die Bedienung soll deshalb schneller vonstatten gehen. Der Funktionsumfang entspricht weitgehend der bisherigen, in Wordpress integrierten Administrationsoberfläche. Neue Funktionen sind nicht hinzugekommen.

Die Serverversion von Calypso wie auch das Mac-OS-Programm können kostenlos heruntergeladen werden.  (am)


Verwandte Artikel:
Certificate Transparency: Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind   
(29.07.2017, https://glm.io/129116 )
Automattic: Wordpress-Firma kauft E-Commerce-Lösung für 30 Millionen   
(20.05.2015, https://glm.io/114162 )
Wordpress: Heimat von über 50 Millionen Blogs   
(11.07.2011, https://glm.io/84844 )
Sicherheitslücke: Wordpress-Sicherheitslücke ermöglicht Änderung von Inhalten   
(02.02.2017, https://glm.io/125961 )
CMS: Drupal 8.4 stabilisiert Module   
(06.10.2017, https://glm.io/130479 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/