Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/fz-y1-performance-panasonic-motzt-20-zoll-tablet-mit-profi-gpu-auf-1510-117162.html    Veröffentlicht: 28.10.2015 10:50    Kurz-URL: https://glm.io/117162

FZ-Y1 Performance

Panasonic motzt 20-Zoll-Tablet mit Profi-GPU auf

Hochauflösend, mit 3:2-Seitenverhältnis und nun auch mit schnellerer Hardware: Die Performance-Version von Panasonics Toughpad 4K ist mit einem Broadwell-i7-Chip und einer Profi-GPU von AMD ausgestattet, zudem gibt es doppelt so viel RAM und Flash-Speicher.

Panasonic hat die Performance-Version des Toughpad 4K vorgestellt. Das Value- und Standard-Modell des FZ-Y1 genannten Tablets wurde im Juli 2015 angekündigt, die neue Performance-Variante hat mehr Leistung und mehr Speicherkapazität. Die Geräte sind laut Hersteller unter anderem für Konstruktions- sowie CAD-Software ausgelegt.

Im Toughpad 4K FZ-Y1 Performance steckt ein Core i7-5600U mit zwei Broadwell-Kernen und Hyperthreading, der Takt des 15-Watt-Chips liegt bei bis zu 3,2 GHz. Die Value- und der Standard-Version stattet Panansonic mit dem etwas langsameren Core i5-5300U aus. Größter Unterschied ist die Grafikeinheit: Bei den kleineren Modellen kommt die integrierte Intel-GPU zum Einsatz, im FZ-Y1 Performance rechnet eine dedizierte Firepro M5100 von AMD. Sie verfügt über 640 Shader-Einheiten und zwei GByte GDDR5-Videospeicher.

Hinzu kommen beim FZ-Y1 Performance eine SSD mit 512 statt 128 oder 256 GByte Kapazität, der Arbeitsspeicher wurde von 4 oder 8 auf 16 GByte vom Typ DDR3L erweitert. Wie gehabt verbaut Panasonic einen Mini-Displayport-Ausgang und einen HDMI-2.0-Eingang samt HDCP 2.2 für beispielsweise Netflix-4K-Streaming. Das verbaute Panel arbeitet weiterhin mit blickwinkelstabiler IPS-Technik, ist Touch-fähig und löst mit hohen 3.840 x 2.560 Bildpunkten im ungewöhnlichen 3:2-Seitenverhältnis auf.

Neu sind die Frontkamera mit 1080p statt 720p sowie die rückwärtige mit fünf Megapixeln. Bei den restlichen Anschlüssen und Funkstandards wie ac-WLAN, Bluetooth 4.0, Gigabit-Ethernet und dem SD-Kartenleser behält Panasonic beim FZ-Y1 Performance die Ausstattung des FZ-Y1 Standard bei. Das Gewicht steigt von 2,41 auf 2,49 kg.

Panasonic verkauft das Toughpad 4K FZ-Y1 Performance ab Dezember 2015 für rund 5.100 Euro und gibt drei Jahre Garantie auf das Tablet.  (ms)


Verwandte Artikel:
Toughpad 4K: Panasonics 20-Zoll-Tablet wird schneller   
(15.07.2015, https://glm.io/115244 )
Hands on Toughpad 4K: Dünnes 20-Zoll-Windows-Tablet mit 3.840 x 2.560 Pixeln   
(05.09.2013, https://glm.io/101399 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/