Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/handheld-sony-produziert-keine-neuen-spiele-fuer-die-ps-vita-1510-117124.html    Veröffentlicht: 26.10.2015 18:11    Kurz-URL: https://glm.io/117124

Handheld

Sony produziert keine neuen Spiele für die PS Vita

Von Spielen wie Uncharted wird es so bald keine neuen Ableger für die PS Vita geben: Derzeit entwickelt kein Sony-eigenes Studio für das Handheld. Nach Angaben eines Managers erhält ausgerechnet das Microsoft-Produkt Minecraft die Plattform am Leben.

Zu den Worldwide Studios von Sony gehören über 20 Entwicklerteams - aber keines produziere derzeit ein Spiel für die PS Vita, sagt Manager Masayasu Ito laut Dualshockers.com in einem Interview. Nach seinen Angaben will sich die Firma ganz auf die Playstation 4 konzentrieren - was für das Handheld wohl keine guten Aussichten bedeutet.

Ito zufolge arbeiten immerhin eine Reihe unabhängiger Studios an Titeln für die PS Vita. Einen kleinen Boom unter jüngeren Spielern habe dem Gadget ausgerechnet die Umsetzung von Minecraft beschert - die Serie gehört seit September 2014 zu Microsoft.

Bereits im September 2015 hatte Sonys Spieleentwicklungschef Shuhei Yoshida auf einer Entwicklerkonferenz erklärt, dass die Bedingungen für einen Nachfolger der Playstation Vita momentan nicht gut seien. Der Grund: Die mobilen Plattformen wie Smartphones und Tablets beherrschten den Markt.  (ps)


Verwandte Artikel:
Playstation: Sony sieht keinen Markt für einen Vita-Nachfolger   
(29.09.2015, https://glm.io/116571 )
Smach Z: Handheld mit Ryzen kostet 700 US-Dollar   
(02.03.2018, https://glm.io/133109 )
Playstation: Firmware-Update bringt Supersampling und Elternkontrolle   
(08.03.2018, https://glm.io/133232 )
Playstation 4: Firmware 4.55 gehackt und Spiele verwendet   
(01.03.2018, https://glm.io/133090 )
Mobile Games: Apple setzt Gewinnwahrscheinlichkeit bei Lootboxen durch   
(09.03.2018, https://glm.io/133254 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/