Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/uebernahme-dialog-kauft-atmel-fuer-4-6-milliarden-us-dollar-1509-116429.html    Veröffentlicht: 22.09.2015 10:47    Kurz-URL: https://glm.io/116429

Übernahme

Dialog kauft Atmel für 4,6 Milliarden US-Dollar

Insgesamt 4,6 Milliarden US-Dollar hat Dialog Semiconductor für die Übernahme des Konkurrenten Atmel gezahlt. Die Anleger scheinen von diesem Schritt nicht überzeugt zu sein - die Dialog-Aktie brach nach Bekanntgabe der Übernahme stark ein.

Der Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor hat den Konkurrenten Atmel für 4,6 Milliarden US-Dollar übernommen. Den Kaufpreis - der in bar und eigenen Aktien bezahlt werden soll - bewertet Atmel mit 10,42 Dollar je Aktie oder 43 Prozent über dem Freitag-Schlusskurs. Käufer zahlten nach Berechnungen von Bloomberg in den vergangenen zwölf Monaten für vergleichbare Übernahmen in der Halbleiterindustrie lediglich einen Aufschlag von 19 Prozent.

Dialog-Aktie bricht nach Kauf ein

Die Aktie von Dialog Semiconductor brach nach der Bekanntgabe der Übernahme um fast 25 Prozent ein. Analyst Chetan Udeshi von der US-Investmentbank JP Morgan hält den Übernahmepreis für zu teuer. Auch einige andere Bedenken müsse das Dialog-Management ausräumen - so beispielsweise, wie der negative Umsatztrend bei Atmel umgedreht werden soll. Positiv hob der Experte hingegen hervor, dass Dialog seine Abhängigkeit vom Geschäft mit Apple deutlich senken dürfte.

Wenn die Behörden zustimmen, soll die Übernahme bereits im ersten Quartal 2016 abgeschlossen sein. Dialog Semiconductor will die Transaktion zum Teil aus Barmitteln, einem neuen Kredit über 2,1 Milliarden Dollar und eigenen Wertpapieren bezahlen. Dabei sollen die Atmel-Aktionäre je Stammaktie 4,65 Dollar und 0,112 Anteile an einem Wertpapier von Dialog Semiconductor erhalten.

Positiver Gewinnbeitrag für 2017 erwartet

Aus der Übernahme erhofft sich das im Tecdax notierte Unternehmen im Jahr 2017 einen positiven Gewinnbeitrag und rechnet zudem in einem Zeitraum von zwei Jahren mit jährlichen Kosteneinsparungen von 150 Millionen US-Dollar. Die 1984 gegründete Atmel erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,41 Milliarden US-Dollar und beschäftigt weltweit rund 5.000 Mitarbeiter. Dialog Semiconductor kam 2014 auf Erlöse von rund 1,16 Milliarden Dollar.  (tk)


Verwandte Artikel:
iPhone: Dialog entwickelt weiter Power-Chips für Apple   
(05.03.2018, https://glm.io/133136 )
Zymbit: Sicheres Entwicklerboard   
(16.12.2014, https://glm.io/111195 )
Carsharing: Drivenow und Car2Go wollen fusionieren   
(23.01.2018, https://glm.io/132333 )
Microsemi: 8,3-Milliarden-US-Dollar-Übernahme in US-Chipbranche   
(02.03.2018, https://glm.io/133103 )
Gerichtsentscheid: Kein Recht auf Barzahlung von Rundfunkgebühr   
(13.02.2018, https://glm.io/132748 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/