Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/generationen-fernsehen-sony-lautsprecher-ist-zugleich-fernbedienung-fuers-tv-1508-116037.html    Veröffentlicht: 31.08.2015 16:57    Kurz-URL: https://glm.io/116037

Generationen-Fernsehen

Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

Ein tragbarer Lautsprecher mit integrierter Fernbedienung für das TV-Gerät - warum nicht, denkt sich Sony und bringt den SRS-LSR100 auf den Markt. Was zunächst abstrus klingt, könnte bedingt durch die Situation der Gesellschaft in Japan durchaus Abnehmer finden.

Sony bringt unter dem etwas sperrigen Namen SRS-LSR100 einen kleinen, tragbaren Lautsprecher auf den Markt, der an einen Fernseher angeschlossen werden kann. Als Besonderheit hat der Lautsprecher eine Fernbedienung eingebaut: Die Bedienelemente sind auf der Oberseite des Gehäuses angebracht.

Über die Fernbedienung können unter anderem das TV-Gerät ein- und ausgeschaltet, die Fernsehkanäle angewählt und die Lautstärke des Fernsehers reguliert werden. Über einen Drehregler wird die Lautstärke des Lautsprechers selbst reguliert, ein Druck auf das Zentrum des Reglers schaltet den Speaker ein und aus.

Verbunden wird der Lautsprecher über einen Dongle, der an das Fernsehgerät angeschlossen wird. Der Sound wird über zwei 2-Watt-Lautsprecher in Stereo ausgegeben, einen Kopfhöreranschluss hat das Gerät ebenfalls.

Nützliches Produkt für überalternde Gesellschaft

Was zunächst wie ein etwas eigenartiges Konzept wirkt, könnte sich auf dem japanischen Markt, wo der SRS-LSR100 für umgerechnet 160 Euro inklusive Steuern angeboten wird, als ein durchaus nützliches Gadget erweisen. Wie Sony in seiner Produktvorstellung erläutert, diene der Lautsprecher dazu, mit der ganzen Familie das Fernsehprogramm zu genießen, ungestört von Unterhaltungen der anderen Zuschauer. In Lautsprechernähe sind zwei ältere Personen abgebildet - ein Hinweis auf ein weiteres Verwendungsszenario.

Japans Gesellschaft hat einen stark steigenden Anteil an älteren Bürgern; seit 2005 sinkt die Bevölkerungsanzahl, für das Jahr 2030 wird mit einem Anteil von über 25 Prozent bei den 65-Jährigen oder Älteren gerechnet. Der SRS-LSR100 greift ein Problem älterer Fernsehzuschauer auf: Viele können den Fernsehton bei normaler Lautstärke einfach nicht mehr verstehen, da sie schwerhörig sind.

Praktisch auch für japanische Wohnungen

Schauen die älteren Herrschaften mit der jüngeren Familie fern, muss die Lautstärke nicht mehr auf ein für die anderen unangenehmes Level erhöht werden. Anders als bei der Verwendung von Kopfhörern können sich ältere Zuschauer weiter mit den anderen Mitguckern unterhalten.

Auch die übliche japanische Wohnsituation erwähnt Sony: Während in der bei japanischen Wohnungen häufig direkt in das Wohnzimmer übergehenden Küche das Essen zubereitet wird, kann mit dem Lautsprecher weiter dem Fernseher gelauscht werden. Die Zuschauer im Wohnzimmer können dann weiterschauen, ohne dass der eigentliche Fernsehton aufgedreht werden muss.  (tk)


Verwandte Artikel:
Playstation: Firmware-Update bringt Supersampling und Elternkontrolle   
(08.03.2018, https://glm.io/133232 )
Samsung Q9FN: QLED-Fernseher bekommen direkte Hintergrundbeleuchtung   
(08.03.2018, https://glm.io/133216 )
Gerichtsentscheid: Kein Recht auf Barzahlung von Rundfunkgebühr   
(13.02.2018, https://glm.io/132748 )
Harmony-Abschaltung: Logitech schenkt Betroffenen einen neuen Fernbedienungs-Hub   
(10.11.2017, https://glm.io/131077 )
Tasty One Top: Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor   
(28.07.2017, https://glm.io/129179 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/