Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/nokia-222-neues-mobiltelefon-mit-langer-akkulaufzeit-fuer-60-euro-1508-115940.html    Veröffentlicht: 25.08.2015 17:44    Kurz-URL: https://glm.io/115940

Nokia 222

Neues Mobiltelefon mit langer Akkulaufzeit für 60 Euro

Microsoft hat mit dem Nokia 222 ein neues Feature-Phone vorgestellt, das mit einfacher Ausstattung und niedrigem Preis zur Einsteigerklasse zählt. Dennoch kommt das Handy mit Internetanbindung, Browser und Chat-Anwendungen.

Das Nokia 222 ist Microsofts neues Mobiltelefon im Nicht-Smartphone-Bereich: Das Handy hat einfache Hard- und Software, bietet für 60 Euro allerdings eine lange Akkulaufzeit, Internetanbindung und die Möglichkeit, Facebook sowie zahlreiche Chat-Anwendungen zu benutzen.

Das Nokia 222 hat keinen Touchscreen, sondern wird über die Telefontastatur bedient. Das Display ist 2,4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Auf der Rückseite ist eine Kamera mit 2 Megapixeln angebracht.

Langsame Surf-Geschwindigkeit

An Netzdiensten unterstützt das Nokia 222 Dual-Band auf den Frequenzen 900 und 1.800 MHz - gesurft werden kann nur in Edge-Geschwindigkeit. Bluetooth läuft in der Version 3.0, eine Kopfhörerbuchse und ein UKW-Radio sind eingebaut. Das Handy wird auch als Dual-SIM-Version erscheinen.

Musik und Bilder können Nutzer auf einer Micro-SD-Karte bis zu einer maximalen Größe von 32 GByte speichern. Der Akku hat eine Nennladung von 1.100 mAh, was bei der schwachen Hardware für eine Standby-Zeit von bis zu 29 Tagen sorgen soll. Beim Dual-SIM-Modell ist die Standby-Zeit mit 21 Tagen kürzer.

Facebook, Skype und Browser vorinstalliert

Als Anwendungen stehen dem Nutzer unter anderem Facebook, Skype, der Facebook Messenger, Twitter und der Opera-Mini-Browser zur Verfügung. Ob Surfen allerdings mit der langsamen Verbindungsgeschwindigkeit Spaß macht, ist fraglich.

Das Nokia 222 soll in Deutschland ab November 2015 erhältlich sein, offenbar nur in der Dual-SIM-Version. Der offizielle Preis liegt bei 60 Euro.  (tk)


Verwandte Artikel:
Microsoft-Beschäftigte müssen iPhones verstecken   
(13.03.2010, https://glm.io/73822 )
Nokia 215: Schlichtes Handy mit drei Wochen Akkulaufzeit für 40 Euro   
(05.01.2015, https://glm.io/111434 )
Stephen Elop: Ex-Nokia-Chef verlässt Microsoft   
(18.06.2015, https://glm.io/114736 )
PSE-3: Nokias neuer Prozessor soll Glasfasernetze stark verbessern   
(06.03.2018, https://glm.io/133181 )
Doro 7060: LTE-Klapphandy für Senioren bietet WLAN und Apps   
(01.03.2018, https://glm.io/133072 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/