Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/konferenzsystem-microsofts-surface-hub-verspaetet-sich-1507-115205.html    Veröffentlicht: 14.07.2015 10:32    Kurz-URL: https://glm.io/115205

Konferenzsystem

Microsofts Surface Hub verspätet sich

Microsoft kann den geplanten Liefertermin im September 2015 für das Konferenzsystem Surface Hub nicht halten, da die Produktion umgestellt wird. Grund soll eine notwendige Erhöhung der Produktion sein.

Surface Hub verspätet sich laut einem Blog-Eintrag von Microsoft. Ursprünglich war eine Auslieferung im September 2015 geplant. Als Grund wird die Umstellung der Produktion genannt.

Hintergrund soll die hohe Nachfrage sein, die sich aus den bisher möglichen Vorbestellungen ergibt. Microsoft will dieser gerecht werden und daher seine Produktionskapazitäten anpassen, was Zeit benötige. Wie lange dies dauern wird, will Microsoft noch nicht sagen. Erst Anfang August soll es weitergehende Informationen zur Auslieferung der beiden Modelle geben. Das 55-Zoll-Modell kostet hierzulande rund 7.900 Euro. Für die 85-Zoll-Variante mit 4K-Display sind rund 22.500 Euro zu zahlen.  (ase)


Verwandte Artikel:
Meeting Owl: KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings   
(11.09.2017, https://glm.io/129970 )
Konferenzsystem: Microsofts Surface Hub wird ab 7.900 Euro zu haben sein   
(10.06.2015, https://glm.io/114590 )
Teamviewer: Blizz bringt kostenlose Konferenzen mit Bildschirmstreaming   
(07.03.2017, https://glm.io/126578 )
Microsofts Konferenzsystem: Was Entwickler beim Surface Hub beachten müssen   
(04.05.2015, https://glm.io/113860 )
Surface Hub: Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10   
(22.01.2015, https://glm.io/111862 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/