Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/gta-5-rockstar-erlaubt-mods-und-verbessert-die-konsolenversion-1505-113964.html    Veröffentlicht: 08.05.2015 11:56    Kurz-URL: https://glm.io/113964

GTA 5

Rockstar erlaubt Mods und verbessert die Konsolenversion

Rockstar hat in einer Frage-und-Antwort-Session aufgeklärt: Auch die Konsolenversionen von GTA 5 sollen den Rockstar-Video-Editor erhalten und Mods sind zumindest im Solomodus von GTA 5 gerne gesehen - auch von den Entwicklern.

Xbox 360 und Playstation 3 sind künftig die einzigen Plattformen, die ohne den Rockstar-Video-Editor für GTA 5 auskommen müssen. Die Fassungen von Xbox One und Playstation 4 sollen ihn via Update erhalten. Das hat Rockstar nun in einem öffentlichen Frage-Antwort-Katalog bekanntgegeben. Der Editor wird nicht identisch zur PC-Version sein, sondern jeweils auf die Fähigkeiten und Eigenheiten von Xbox One und Playstation 4 angepasst.

Das Videoschnitt-Tool war zunächst exklusiv für die PC-Fassung des Actionspiels geplant und hat seit dem Erscheinen von GTA 5 auf dem PC bereits für zahlreiche lustige Videos gesorgt. Dass diese Videos nicht nur nett geschnitten, sondern auch inhaltlich skurril waren, lag primär an der bereits großen Fülle an Modifikationen für den Titel - beispielsweise regnende Wale oder die Portal-Gun.

In den vergangenen Tagen berichteten Spieler von Ausschlüssen vom Spiel, sofern sie Mods aktiviert hatten, wir berichteten. Die habe es laut Rockstar aber nie gegeben. "Wir haben die kreative Kraft der PC-Modding-Community immer geschätzt", heißt es in der Stellungnahme, und weiter: "Um es klar zu sagen, die Regeln für Modder haben sich nicht verändert und sind identisch mit denen für GTA 4."

Das bedeutet, dass Mods im Solomodus komplett erlaubt sind, im Onlinemodus dagegen verboten. Dadurch möchten die Entwickler die Community vor Cheatern schützen und möglichst gleiche Bedingungen für alle Spieler schaffen. Nutzer, die Modifikationen in ihrer Solokampagne aktivieren, sollen sich aber keine Sorgen machen, vom Spiel ausgeschlossen zu werden.  (mw)


Verwandte Artikel:
Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an   
(13.02.2017, https://glm.io/126151 )
GTA 5: Rockstar verbietet Mods   
(06.05.2015, https://glm.io/113917 )
Leslie Benzies: GTA-Chefentwickler arbeitet an neuem Projekt   
(27.01.2017, https://glm.io/125854 )
GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus   
(19.04.2015, https://glm.io/113581 )
GTA 5 auf dem PC: Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit   
(14.04.2015, https://glm.io/113481 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/