Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/mehrfach-verbindung-infiniteusb-gegen-die-schnittstellen-not-am-notebook-1503-113101.html    Veröffentlicht: 22.03.2015 20:02    Kurz-URL: https://glm.io/113101

Mehrfach-Verbindung

InfiniteUSB gegen die Schnittstellen-Not am Notebook

Moderne Notebooks haben nur noch wenige Schnittstellen. Mit dem InfiniteUSB-Kabel soll das Problem behoben werden. Die Kabel sind mit einer zusätzlichen Buchse ausgerüstet und können miteinander verknüpft werden. Eine USB-C-Version ist geplant.

Mit dem InfiniteUSB-Kabel spart sich der Anwender den USB-Hub zum Beispiel an Notebooks, die nur wenige Anschlüsse haben. Die Kabel bieten neben dem normalen Anschluss einen Erweiterungsport für ein weiteres InfiniteUSB. So können viele Geräte angeschlossen werden, obwohl nur ein USB-Port am Rechner belegt wird. Allerdings bietet das System keine externe Stromversorgung.

Das Projekt wird über Kickstarter finanziert. Die Kabel sind in drei Varianten mit den gebräuchlichsten Anschlüssen geplant. Neben Lightning und MicroUSB gibt es auch einen weiblichen USB-Anschluss. An einer USB-C-Variante wird bereits gearbeitet. Sie ist angesichts des neuen Macbook mit 12 Zoll natürlich besonders interessant: Das neue Notebook von Apple verfügt lediglich über einen einzigen USB-C-Anschluss. Auf Kickstarter teilte das Entwicklerteam mit, dass es nicht einfach sein werde, einen Adapter zwischen USB und USB-C in dieser Größe zu bauen.

Die Kabel werden in verschiedenen Farben angeboten, damit der Anwender sie gut unterscheiden kann. Für den Transport lassen sie sich dank Magnethaltern zusammenfalten, ohne dass sich die Flachbandkabel verknoten.

Das Projekt ist bei Kickstarter längst überfinanziert, obwohl es noch einen Monat läuft. Die Entwickler benötigen für die Produktion 10.000 US-Dollar. Rund 35.000 US-Dollar wurden bereits zugesagt. Ein Kabel kostet 12 US-Dollar. Die Auslieferung soll schon ab Juni 2015 erfolgen.  (ad)


Verwandte Artikel:
Raspad: Raspberry Pi kommt ins Bastel-Tablet-Gehäuse   
(06.03.2018, https://glm.io/133180 )
Lexip: Joystick, Analogstick und Gamingmaus in einem   
(06.03.2018, https://glm.io/133163 )
The Beast Inside: Photogrammetrie plus Horror   
(01.03.2018, https://glm.io/133087 )
Aufbauspiel: Foundation setzt auf organisches Wuseln   
(26.02.2018, https://glm.io/132989 )
Nightdive Studios: Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt   
(19.02.2018, https://glm.io/132859 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/