Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/top-level-domain-google-kauft-app-fuer-25-millionen-us-dollar-1502-112635.html    Veröffentlicht: 27.02.2015 11:44    Kurz-URL: https://glm.io/112635

Top-Level-Domain

Google kauft .app für 25 Millionen US-Dollar

Google hat für 25 Millionen US-Dollar den Zuschlag für die generische Top-Level-Domain .app erhalten. Was Google damit vorhat, ist nicht bekannt. Es ist nicht die erste TLD, die Google verwaltet.

Auch wenn Google anlässlich der Übernahme der Top-Level-Domain keine konkreten Pläne bekanntgemacht hat, so ist doch klar, dass dem Unternehmen .app sehr viel Geld wert war. 25 Millionen US-Dollar bezahlt Google dafür.

Google bewirbt sich schon seit 2012 um neue Top-Level-Domains und hat sich für .docs, .android, .free, .fyi und .foo beworben. Die Icann versteigert die TLDs seit Juni 2014 nach und nach - und hat darüber schon Millionen eingenommen. So wurde nach Angaben von Businessinsider die TLD .tech für 6,7 Millionen US-Dollar an Dot Tech verkauft und Amazon bekam .buy und .spot für zusammen 7,2 Millionen US-Dollar.

Google verwaltet schon einige TLDs wie .how, .soy und .minna über eine eigene Domain Registry und will das vermutlich auch für .app machen. Derzeit ist der Domain-Registrierungsdienst von Google allerdings noch nicht im Vollbetrieb und Google bedient sich deshalb der Hilfe von Partnerunternehmen.

Google unternimmt derzeit Anstrengungen, App-Entwicklern die Bewerbung eigener Anwendungen zu erleichtern und will zum Beispiel dafür Werbeformen im Google Play Store testen.  (ad)


Verwandte Artikel:
Top-Level-Domains: Google meldet .google, .docs und .lol an   
(31.05.2012, https://glm.io/92202 )
Google Nest: Das Google-Theater, zweiter Akt   
(09.05.2014, https://glm.io/106371 )
Urheberrecht: Bär lehnt Leistungsschutzrecht strikt ab   
(10.03.2018, https://glm.io/133260 )
GeoTLD: Stadt-Domain .berlin ist online   
(10.01.2014, https://glm.io/103851 )
Domain: Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de   
(23.01.2018, https://glm.io/132331 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/