Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/desktopprozessor-intels-uebertakter-chip-skylake-erscheint-im-august-1502-112384.html    Veröffentlicht: 16.02.2015 15:07    Kurz-URL: https://glm.io/112384

Desktopprozessor

Intels Übertakter-Chip Skylake erscheint im August

Pünktlich zum IDF: Intel plant, die Skylake-Prozessoren für Desktop-PCs im Spätsommer zu veröffentlichen. Die mit einem K-Suffix versehenen Chips eignen sich dank eines offenen Multiplikators für Overclocking.

Neue Informationen seitens der VR-Zone legen nahe, dass Intel seine kommende Skylake-Generation für Desktopcomputer auf dem Intel Developer Forum 2015 ankündigen wird. Es findet erstmals seit 2008 wieder im August und nicht im September statt. Skylake-K, so der Codename der Chips, richtet sich an Übertakter und setzt den neuen Sockel 1151 voraus.

Intel plant zwei verschiedene Ausbaustufen und darauf basierend mehrere Modelle: Die größere Variante mit 95 Watt TDP bietet vier Kerne, einen offenen Multiplikator zum Übertakten und eine mittlere Grafikeinheit vom Typ GT2. Zudem sind Chips ohne K-Suffix und mit einer TDP von nur 65 sowie 35 Watt vorgesehen. Diese Skylake-Prozessoren dürften als Core i7-5000K/S/T und Core i5-5000K/S/T in den Handel kommen.

Die kleinere Ausbaustufe bietet ebenfalls eine GT2-Grafikeinheit, jedoch zwei statt vier Kerne. Die wahrscheinlich als Core i3-5000K/S/T und eventuell auch als Pentium benannten Chips sind ebenfalls für eine TDP von 65 und 35 Watt ausgelegt. Trotz des geänderten Sockels sind aktuelle und ältere Kühler aufgrund identischer Bohrungen kompatibel.

Gemeinsam mit den Skylake-Prozessoren für Desktoprechner wird Intel neue Platform Controller Hubs der 100er-Serie vorstellen. Diese bieten bis zu 20 PCIe-3.0-Lanes für schnelle M.2-SSDs und zusätzliche USB-3.0-Anschlüsse.

Im mobilen Segment startet Skylake schon vor August 2015: Intel möchte Skylake für Ultrabooks bereits im Juni 2015 auf der Computex-Messe in Taipeh veröffentlichen. Somit wäre Broadwell-U nur fünf Monate aktuell.  (ms)


Verwandte Artikel:
Spectre: Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs   
(21.02.2018, https://glm.io/132891 )
Spectre: Intel liefert Microcode-Updates für viele Chips   
(08.02.2018, https://glm.io/132657 )
LLVM 6.0: Clang bekommt Maßnahme gegen Spectre-Angriff   
(09.03.2018, https://glm.io/133241 )
AMDs Embedded-Pläne: Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit   
(23.02.2018, https://glm.io/132925 )
OC-Arbeitsspeicher: G.Skill plant DDR4-4700   
(07.02.2018, https://glm.io/132626 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/