Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/word-excel-powerpoint-microsoft-veroeffentlicht-neue-office-apps-fuer-android-1501-112031.html    Veröffentlicht: 29.01.2015 17:41    Kurz-URL: https://glm.io/112031

Word, Excel, Powerpoint

Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

Mit Word, Excel und Powerpoint sind jetzt Microsofts Office-Programme neu für Android erschienen. Auch ohne kostenpflichtiges Abo können Dateien bearbeitet werden. Smartphone-Nutzer und Tablets mit Intel-Chip gehen allerdings zunächst noch leer aus.

Microsoft hat seine Büroprogramme Word, Excel und Powerpoint als eigenständige Android-Apps veröffentlicht. Vor kurzem standen die Anwendungen noch im Beta-Status zur Verfügung, jetzt können sie im Play Store heruntergeladen werden.

Microsoft möchte mit den drei Apps Android-Anwendern ein Nutzungsgefühl geben, das möglichst nahe an den PC-Versionen der Programme ist. Dabei sollen die Apps dennoch gut mit den Fingern bedienbar sein, schließlich hat der Großteil der Android-Tablets keinen Eingabestift.

Für eine einfache Bearbeitung und Sicherung von Texten ist laut Microsoft ein Microsoft-Konto, aber kein Office-365-Abo notwendig. Das Abo eröffnet dem Nutzer allerdings den vollen Nutzungsumfang. Zudem können die Apps nur mit einem verknüpften Office-365-Konto mit aktuellem Abo auf Tablets mit einer Bildschirmdiagonalen von über 10,1 Zoll genutzt werden. Ohne Abo ist die Nutzung auf Tablets mit Display-Größen von 7 bis 10,1 Zoll beschränkt.

Kein Office für Intel-Tablets

Dementsprechend können die Office-Apps nicht auf Smartphones genutzt werden. Das ist bei heutigen Smartphones, die bis zu 6 Zoll groß sind, ein für manchen Nutzer sicherlich ärgerlicher Umstand. Weitere einschränkende Voraussetzungen sind Android 4.4.x, ein ARM-Prozessor sowie mindestens 1 GByte Arbeitsspeicher. Auf Tablets mit dem neuen Android 5.0 alias Lollipop sollen die Apps zwar auch laufen, offiziell unterstützt werden sie aber nicht. Dies soll in einem folgenden Update kommen.

Auch Intel-basierte Tablets sollen bald unterstützt werden. Microsoft rechnet mit einer Implementierung innerhalb des nächsten Vierteljahres. Word, Excel und Powerpoint können im Play Store kostenlos heruntergeladen werden.  (tk)


Verwandte Artikel:
Bürosuite: Microsoft Office für iOS wird teamfähig   
(31.01.2018, https://glm.io/132489 )
Medion E6436 und P10602: Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd   
(16.10.2017, https://glm.io/130638 )
Microsoft: To-Do ist eine digitale Checkliste der Wunderlist-Macher   
(20.04.2017, https://glm.io/127392 )
Office Mobile: Microsoft bringt Office für Android   
(01.08.2013, https://glm.io/100730 )
Microsoft: Office Web Apps führen Echtzeitzusammenarbeit ein   
(08.05.2013, https://glm.io/99154 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/