Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/nokia-here-android-app-mit-offline-navigation-erreicht-play-store-1412-111116.html    Veröffentlicht: 11.12.2014 16:10    Kurz-URL: https://glm.io/111116

Nokia Here

Android-App mit Offline-Navigation erreicht Play Store

Nokia bietet seine Offline-Navigations-App Here für Android nun auch im Play Store an. Damit ist die Installation der Gratis-App einfacher geworden, aber ohne Nokia-Konto lässt sie sich nur eingeschränkt nutzen.

Nokia hat die Offline-Navigations-App Here im Play Store veröffentlicht. Sie hat weiterhin den Beta-Status, ist also eine Vorabversion. Dennoch leistet sie im Alltags-Betrieb bereits gute Dienste. Über den Play Store ist die Installation deutlich vereinfacht worden.

Bereits im Oktober 2014 hatte Nokia die Here-App für die Android-Plattform auf der eigenen Webseite veröffentlicht. Noch kurz davor war sie nur für Samsungs Galaxy-Geräte zur Verfügung gestellt worden.

Mehr als 1 Million Downloads

Die Here-App für Android sei bereits von mehr als einer Million Nutzern installiert worden, sagte Nokia. Die meisten Downloads stammten aus Deutschland und den USA. Im Play Store wird eine neuere Version angeboten, wodurch 18 weitere Länder nun eine Sprachnavigation haben sollen - insgesamt steht die Funktion dann in 118 Ländern zur Verfügung.

Mit Here lässt sich Kartenmaterial aus aller Welt kostenlos herunterladen und offline nutzen. Zudem bietet die App eine Offline-Navigation und einige Zusatzfunktionen, darunter eine Verkehrsverfolgung für zahlreiche Städte und einen 3D-Modus. Der volle Funktionsumfang setzt jedoch weiterhin ein Nokia-Konto voraus.

Unterstützt werden Geräte ab Android 4.1 alias Jelly Bean. Nokia empfiehlt den Einsatz auf Geräten mit mindestens 1 GByte Arbeitsspeicher.

Here für iOS kommt erst nächstes Jahr wieder

Nokia hat eingeräumt, dass die Here-App für iOS doch nicht mehr in diesem Jahr erneut erscheinen werde, geplant ist eine Veröffentlichung Anfang 2015. Derzeit arbeiteten die Nokia-Entwickler mit Hochdruck an der iOS-Version, hieß es. Bis Ende 2013 gab es bereits eine Here-Maps-App für iOS; Nokia hat sie aber wegen Problemen mit iOS 7 aus dem App Store entfernt.  (ip)


Verwandte Artikel:
Nokia: Offline-Navigation Here für alle Android-Geräte   
(22.10.2014, https://glm.io/110011 )
Street-View-Aufnahmen: Nokia kommt wie Google mit dem Auto vorbei   
(11.06.2014, https://glm.io/107100 )
Dementi: Nokia plant kein Android-Smartphone   
(03.12.2012, https://glm.io/96083 )
Internet der Dinge: Bosch will die totale Vernetzung   
(21.02.2018, https://glm.io/132909 )
Android: Google stellt stabilen AR-Modus für Motion Stills vor   
(08.02.2018, https://glm.io/132658 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/