Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/v-wie-victory-das-naechste-assassin-s-creed-spielt-in-london-1412-110925.html    Veröffentlicht: 03.12.2014 09:57    Kurz-URL: https://glm.io/110925

V wie Victory

Das nächste Assassin's Creed spielt in London

Ende 2015 führt die Reise nach London: Durch einen Leak ist vorzeitig bekanntgeworden, dass das sechste Assassin's Creed in der britischen Hauptstadt angesiedelt ist. Ubisoft hat das inzwischen bestätigt.

Ins viktorianisch geprägte London des 19. Jahrhunderts verschlägt es Assassinen und Templer im nächsten Assassins's Creed. Das trägt den - möglicherweise noch nicht endgültigen - Untertitel Victory. Bei dem Programm handelt es sich bereits um das sechste Hauptspiel der Serie.

Victory solle 2015 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC erscheinen, berichtet das US-Fachmagazin Kotaku.com, das durch einen Leak an diese inzwischen von Ubisoft bestätigten Informationen gelangt ist. Einen Ableger für Xbox 360 und Playstation 3, wie er heuer mit Rogue erschienen ist, soll es 2015 nicht geben.

Erstmals ist nicht das Ubisoft-Studio in Montreal, sondern das in Quebec federführend zuständig. Die Entwickler haben bereits Erfahrung mit der Serie, weil sie für Teil 3 und 4 an herunterladbaren Erweiterungen gearbeitet haben.

Kotaku beschreibt auf Basis eines Videos ein paar Szenen aus dem Spiel. So ist der Spieler als Assassine zu sehen, wie er in einer Kutsche einen Auftrag annimmt, wie er sich über die Dächer und durch die engen Straßen schleicht, sich per Pferdegespann ein Wettrennen oder eine Verfolgungsjagd liefert und in einem Zug kämpft.

Größte bislang sichtbare Neuerung ist ein Enterhaken, mit dem sich die Hauptfigur offenbar überall in die Höhe ziehen kann. Bei der Grafiktechnik gibt es zumindest nach aktuellem Stand keine grundlegenden Änderungen gegenüber Unity - aber das sieht ja auch schon ziemlich gut aus.

Nebenbei: Wenn alle anderen großen europäischen Städte allmählich durch sind, könnte ja auch mal eine deutsche Metropole im Zentrum eines Serienteils stehen.  (ps)


Verwandte Artikel:
Assassin's Creed Origins im Test: Grandiose Geschichte im Weltensimulator   
(26.10.2017, https://glm.io/130819 )
Sudden Strike 4 im Test: Zweiter Weltkrieg mit Leertaste   
(11.08.2017, https://glm.io/129434 )
Grand Theft Leak: GTA 6 spielt in Südamerika und Black Ops 4 in der Zukunft   
(07.03.2018, https://glm.io/133192 )
Into the Breach im Test: Strategiespaß im Quadrat   
(02.03.2018, https://glm.io/133111 )
Fortnite: Battle Royale auf der Playstation 4 gegen das iPhone   
(09.03.2018, https://glm.io/133246 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/