Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/folio-1020-special-edition-hps-elitebook-mit-core-m-wiegt-nur-ein-kilo-1412-110912.html    Veröffentlicht: 02.12.2014 16:46    Kurz-URL: https://glm.io/110912

Folio 1020 G1 Special Edition

HPs Elitebook mit Core M wiegt nur ein Kilo

Dank Technik aus der Luftfahrt ist es leichter als das kleine Macbook Air: HPs Elitebook 1020 unterbietet beim Gewicht die Apple-Konkurrenz. Im Inneren steckt Intels passiv gekühlter Core M.

Hewlett-Packard hat das Elitebook Folio 1020 G1 und dessen Special Edition angekündigt. Beide 12,5-Zoll-Ultrabooks basieren auf einem nicht näher genannten Core M mit Broadwell-Architektur.

Beide Elitebooks sind 15,7 mm flach - das sind 3 mm mehr als das extrem dünne Yoga 3 Pro. Zudem wiegen die Hewlett-Packard-Ultrabooks wenig: Das Folio 1020 G1 erreicht mit 1,2 kg ein Ultrabook-typisches Gewicht, die Special Edition ist mit 1,02 kg sogar leichter als Apples 11-Zoll-Variante des Macbook Air.

Möglich wird dies mit einem Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung und Kohlenstofffasern - eine Kombination, die auch in der Luftfahrt oder bei Rennrädern verwendet wird. Die passive Kühlung des Core M erfordert zudem wenig Materialaufwand, da dieser bei längeren Laufzeiten weniger als 5 Watt an Wärme abgibt.

Das 12,5-Zoll-Display dürfte auf IPS-Technik basieren, beide Elitebook Folio 1020 G1 lösen mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf (Quad HD). Bei der normalen Version bietet Hewlett-Packard alternativ ein Display mit nur 1.920 x 1.080 Bildpunkten an, dieses unterstützt, anders als die QHD-Version, Touch-Eingaben.

Mit weiteren technischen Details hält sich Hewlett-Packard zurück: Abseits einer 720p-Webcam benennt der Hersteller einzig bis zu 8 GByte Arbeitsspeicher und eine SSD mit bis zu 256 GByte.

Den Bildern zufolge gibt es zwei USB-Ports, einen HDMI-Ausgang, einen Fingerabdrucksensor, eine Öse für ein Kensington-Schloss und einen Micro-SD-Kartenleser.

Das Elitebook Folio 1020 G1 soll ab Februar 2015 im Handel erhältlich sein, die Special Edition ist für März 2015 geplant.

Nachtrag vom 2. Dezember 2014, 19:12 Uhr

Hewlett-Packard nannte uns auf Nachfrage die US-Preise: Das Elitebook Folio 1020 G1 kostet 1.100 Dollar, die Special Edition 1.500 Dollar - in Euro dürfte es ähnlich aussehen.  (ms)


Verwandte Artikel:
Elitebook 7x5 G5: HP plant Business-Ultrabooks mit Ryzen Pro   
(07.03.2018, https://glm.io/133190 )
HP und Fujitsu: Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019   
(07.02.2018, https://glm.io/132633 )
Elitebook 800 G5: Neue High-End-Geschäftskunden-Notebooks mit Quadcore-CPUs   
(07.02.2018, https://glm.io/132632 )
Elitebook 810 Revolve G3: HP gibt die klassischen Convertible-Notebooks auf   
(20.02.2017, https://glm.io/126269 )
Elitebook x360 13 und Spectre x360 15: HPs Convertibles für zu Hause und die Arbeit   
(04.01.2017, https://glm.io/125365 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/