Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0011/11059.html    Veröffentlicht: 29.11.2000 09:19    Kurz-URL: https://glm.io/11059

PWM-Technologie von Cirrus Logic für Lautsprechersysteme

Verbesserung des Wirkungsgrades von Verstärkern

Cirrus Logic, Hersteller von Audiochips, präsentiert eine Weiterentwicklung seiner Crystal-Audiotechnologie auf der Grundlage der Puls-Breiten-Modulationstechnik (Pulse Width Modulation, PWM). Diese Technik erfordert eine geringere Audioverstärker-Eingangsleistung, verbessert die Klangqualität deutlich und reduziert gleichzeitig die Kosten und die Design-Komplexität, so der Hersteller.

Darüber hinaus löst diese rein digitale PWM-Technologie von Cirrus Logic zahlreiche Probleme, die im Zusammenhang mit elektromagnetischen und hochfrequenten Störungen (EMI/RFI) auftreten können und die für die bisherigen "Class D"-Verstärker und hybriden analog-digitalen PWM-Technologien typisch sind.

Die neue digitale PWM-Technologie verbessert den Wirkungsgrad der Verstärker auf nahezu 90 Prozent, während der industrietypische Wert bisher eher bei 50 Prozent liegt. Bisherige Systeme, die beispielsweise eine Verstärker-Eingangsleistung von 1000 Watt benötigen, um 500 Watt Ausgangsleistung am Lautsprecher zu erzeugen, könnten durch diese digitale PWM-Technologie von Cirrus Logic mit der gleichen Eingangsleistung eine Lautsprecherleistung von 900 Watt erreichen.

"Überall dort, wo man einen Lautsprecher findet, gibt es einen potenziellen Markt für unsere digitale PWM-Technologie", sagte Jason Carlson, Vice President und General Manager der Consumer Products Division von Cirrus Logic.

Beispiele für den Einsatz in professionellen Audio-Anwendungen sind integrierte Leistungsverstärker, Kopfhörer/Leitungstreiber, öffentliche Lautsprecheranlagen und aktive Kontroll-Lautsprecher. Anwendungsmöglichkeiten der Technologie in der Automobiltechnik sind zum Beispiel Mehrkanal-Prozessor/Verstärker-Systeme und verteilte Verstärker zur Realisierung einer höheren Leistung sowie von Funktionen zur Klangverbesserung in Auto-Audiosystemen.

Konsumelektronik-Produkte, die von der digitalen PWM-Technologie profitieren können, sind Fernsehgeräte, Internet-Appliances, DVD-Player, Home-Stereoanlagen, Regal-Lautsprecher und drahtlose Lautsprecher, Wechselsprechanlagen und Pager, Spielekonsolen, portable Musik-Player und PC-Multimedia-Systeme.  (ad)


© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/