Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/united-internet-ausfall-der-e-mail-dienste-bei-1-1-1411-110361.html    Veröffentlicht: 06.11.2014 15:18    Kurz-URL: https://glm.io/110361

United Internet

Ausfall der E-Mail-Dienste bei 1&1

1&1 kämpft mit einem Ausfall der E-Mail-Dienste. Gegenwärtig werde eine Lösung in die Systeme aufgenommen, heißt es auf der 1&1-Statusseite.

Die E-Mail-Dienste von United Internet bei 1und1 sind derzeit von außen nicht mehr nutzbar. Das teilte ein Leser Golem.de mit. Laut der 1&1-Statusseite wurde die Störung am 6. November 2014 um 10:14 Uhr festgestellt. Die Störung ist aber mittlerweile behoben.

Das Unternehmen räumt "Einschränkungen beim E-Mail-Versand" ein.

"Wir haben eine Lösung entwickelt, die wir demnächst in unserem System aufnehmen", heißt es bei United Internet.

Web.de-Sprecher Martin Wilhelm erklärte Golem.de, dass weder Web.de noch GMX einen Ausfall hatten. "Die Statusseite von 1&1 bezieht sich ausschließlich auf Dienste der Marke 1&1." Wir haben die Meldung entsprechend angepasst.

"Es sind tatsächlich Störungen aufgetreten, die bei einem Teil unserer 1&1 Kunden zu kurzzeitigen Einschränkungen beim E-Mail-Versand führten. Ein Hotfix wurde bereits eingespielt und seit 15:04 ist die Störung für alle Kunden behoben", erklärte 1und1-Sprecherin Melanie Schweitzer.

Ein Golem.de-Leser will dagegen Belege haben, dass auch Web.de einen Ausfall hatte. Nach den uns weitergeleiteten Mail-Headern trat das Problem bei Web.de heute von 8:30 Uhr bis 15 Uhr auf. Die Ursache seien CNAME-Delegationen gewesen. "Der 1und1-Mailserver hat beim PTR Record den CNAME nicht aufgelöst und deswegen auch keinen PTR gefunden", erklärte der Betroffene. Dies sei einem Problem bei der Programmierung der Software geschuldet.

Hierbei handele es sich nicht um "Einschränkungen beim E-Mail-Versand", sondern um einen gestörten Empfang, denn E-Mails konnten nicht zugestellt werden. Der Beleg seien Kunden, die versucht hätten, dem Leser zu schreiben, und dies mit einer permanenten Zustell-Fehlermeldung quittiert bekommen hätten.  (asa)


Verwandte Artikel:
Datenrate: Verbraucherschützer verklagen 1&1 wegen LTE   
(01.02.2018, https://glm.io/132536 )
Cloud Made in Germany: Verschlüsselter Cloudspeicher bei GMX und Web.de gestartet   
(27.11.2017, https://glm.io/131354 )
Log-in-Allianz: Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst   
(28.07.2017, https://glm.io/129176 )
Fluggastdaten: Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System   
(10.03.2018, https://glm.io/133261 )
E-Mail-Clients für Android: Kennwörter werden an App-Entwickler übermittelt   
(06.03.2018, https://glm.io/133172 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/