Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/news/2play-premium-200-unitymedia-kabelbw-bietet-200-mbit-s-fuer-35-euro-1410-110029.html    Veröffentlicht: 23.10.2014 07:57    Kurz-URL: https://glm.io/110029

2Play Premium 200

Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

Unitymedia KabelBW hat die Preise für seine lange angekündigten 200-MBit/s-Zugänge angekündigt. "Im nächsten Jahr schrauben wir die Geschwindigkeit unserer Anschlüsse weiter nach oben. Mittelfristig streben wir Transferraten im GBit-Bereich an", sagte der Firmenchef.

Der in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg tätige TV-Kabelnetzbetreiber Unitymedia KabelBW hat die Preise für seine 200-MBit/s-Zugänge vorgestellt. Wie das Unternehmen am 23. Oktober 2014 bekanntgab, kostet 2Play Premium 200 für Internet und Telefonie ohne TV-Angebot in den ersten zwölf Monaten 35 Euro und danach 42 Euro monatlich. Dazu kommt eine Aktivierungsgebühr von 30 Euro.

Frank Meywerk, Chief Technology Officer bei Unitymedia KabelBW, hatte im April 2014 im Gespräch mit Golem.de die Erhöhung der Datentransferrate bereits vorangekündigt. Mit Docsis 3.0, einem Standard, der die Anforderungen für Datenübertragungen im TV-Kabelnetz festlegt, seien im Kabelnetz von Unitymedia KabelBW technisch im Moment bis zu 600 MBit/s im Download möglich, sagte er.

Die Datenübertragungsgeschwindigkeit steigt nun im 3Play-Premium-Paket von 150 MBit/s im Download und 5 MBit/s im Upload auf 200 MBit/s und 10 MBit/s. Der Preis liegt bei 43 Euro in den ersten zwölf Monaten, danach kostet 3Play-Premium 50 Euro monatlich, dazu kommt das Kabelanschluss-Entgelt.

Die Download-Upload-Geschwindigkeit steigt im 3Play-Plus-Paket von 100 MBit/s und 2,5 MBit/s auf 120 MBit/s und 6 MBit/s. Es kostet ab 33 Euro in den ersten zwölf Monaten, danach 40 Euro plus Kabelanschluss-Entgelt. Gegenwärtig gibt es einen Promotionspreis von 24,99 Euro für das erste Jahr. Hinzu kommt in beiden Fällen eine einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 50 Euro. In vielen Haushalten sei das Entgelt für den Kabelanschluss in Höhe von monatlich 18,90 Euro bereits in den Mietnebenkosten enthalten.

"Unsere Kunden bekommen bei uns eines der schnellsten Internetangebote in Deutschland. Die Erhöhung der Download-Geschwindigkeit auf 200 MBit/s ist eine Momentaufnahme - im nächsten Jahr schrauben wir die Geschwindigkeit unserer Anschlüsse weiter nach oben. Mittelfristig streben wir Transferraten im GBit-Bereich an", sagte der Chef von Unitymedia KabelBW, Lutz Schüler.

Die neuen Angebote sind ab dem 3. November 2014 bei Unitymedia und Kabel BW erhältlich.  (asa)


Verwandte Artikel:
TV-Kabelnetz: Unitymedia-Kunden buchen im Durchschnitt 101 MBit/s   
(15.02.2018, https://glm.io/132798 )
Internet: Unitymedia KabelBW bringt 200-MBit/s-Zugänge   
(10.04.2014, https://glm.io/105748 )
200 MBit/s: Glasfaser von 1&1 auch für Endkunden ab 30 Euro   
(14.02.2017, https://glm.io/126170 )
Sicherheitslücke bei FCC: Die FCC akzeptiert Malware-Uploads   
(04.09.2017, https://glm.io/129859 )
Gerichtsurteil: Unitymedia darf Kunden-Hotspots doch automatisch aktivieren   
(02.02.2018, https://glm.io/132563 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/